[Rezension] Der Schwarze Thron II

Sonntag, 19. November 2017

Der Schwarze Thron - Die Königin






Der Kampf um den Thron geht weiter...





Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge, jede eine Anwärterin auf den Thron der Insel Fennbirn. Ihr Reich verlangt nach einer neuen Königin – doch damit eine von ihnen die Herrschaft erlangen kann, muss sie ihre beiden Schwestern eigenhändig töten. Der Kampf um den Thron ist längst entbrannt, und jede Königin muss sich entscheiden, ob sie leben oder sterben will. Doch während zwei von ihnen noch gegen ihre Bestimmung rebellieren, schreckt die Dritte auf dem Weg zur Krone vor nichts zurück.

Könnt ihr euch noch an die große Bloggeraktion vom ersten Band erinnern? Am Anfang war das wirklich interessant, man konnte einiges vom Buch und der Autorin erfahren, aber nach einer Weile hat es nur noch genervt. Ich war bei der Aktion dabei und konnte manche Reaktion verstehen. Dennoch habe ich immer wieder gesagt, gebt dem Buch eine Chance. Es ist wirklich gut! Wer Fantasy mag, mal eine Geschichte aus einer anderen Perspektive lesen will und unterhalten werden will, der sollte sich Der schwarze Thron nicht entgehen lassen.

Der Anfang war schwer, ich musste erstmal wieder in die Geschichte abtauchen. Aber das dran bleiben hat sich gelohnt, ich fand den zweiten Teil gelungen. Kein Lückenbüßer, wie das manchmal bei zweiten Bänden der Fall sein kann.  Ich würde sogar meinen, dass der zweite von der Spannung her ein Ticken besser ist. Die Handlung nimmt rasant an Fahrt auf, hier wird definitiv nicht gebummelt und ab und zu dachte ich mir schon, dass die Autorin es gerne ein wenig ruhiger angehen könnte. 

Arsinoe war im ersten Teil meine Favoritin, allerdings konnte ich auch ihre zwei Schwestern verstehen. In diesem Part war es schwieriger eine mögliche Königin auszuwählen. Sicherlich haben alle Fehler gemacht, allerdings gehört eben das zum Lernprozess dazu. Die wichtigsten Nebencharaktere konnten mich wieder überzeugen, allen voran Jules und Camden. Obwohl es da eine ziemliche Überraschung gab...

Der Kampf um den Thron geht in die nächste Runde und keine der Schwestern will freiwillig aufgeben. Jedoch rebellieren alle auf ihre ganz eigene Art und Weise gegen ihre Bestimmung. Wird sich das Schicksal ändern lassen? Gut zu wissen: Die Autorin wollte anfangs nur eine Dilogie schreiben, aber den Lesern sei Dank wird es nun mindestens vier Bände geben. Ich bin gespannt!


INFO: Hier könnt ihr Der Schwarze Thron bestellen.
Auch als eBook erhältlich.










*Freundlicherweise wurde mir ein Rezensionsexemplar vom Verlag bereit gestellt. Dies hat meine Meinung keineswegs beeinflusst.
 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS