[Rezension] Geekerella

Montag, 4. September 2017




Cinderella goes nerdy.
­čĹô





Es war einmal auf einer Con, eine h├╝bsche Geekprinzessin und ein beliebter Geekprinz. Doch das Leben war grausam und genauso die Stiefschwestern und Stiefmutter der Prinzessin. Zum Gl├╝ck bekam sie Hilfe von einer Punk Fee in einem zauberhaften K├╝rbis Laden.

Bewertungssystem

Elle lebt bei ihrer Stiefmutter und den Zwillingsstiefschwestern, arbeitet in einem veganen Food Truck namens Magic Pumpkin und bloggt die meiste Zeit ├╝ber ihre Lieblingsserie Starfield.

Elle ist ein Geek durch und durch. Sie kann stundenlang ├╝ber ein einziges Thema reden, verf├╝gt ├╝ber Insider Wissen, schreibt Fan Fictions und kann aus dem Stegreif passende S├Ątze zitieren. Ich mochte sie auf Anhieb, denn Elle hat das Fandom authentisch verk├Ârpert und ich erkannte mich in vielen Zeilen wieder.

Geekerella ist f├╝r alle Geeks ein Must Read. Eine modern erz├Ąhlte Cinderella Geschichte, die weder mit Kitsch noch mit Klischees daher kommt. Die Story punktet mit Individualit├Ąt, Geekism, Feminism und all den anderen -ism die man braucht um auf den Punkt abzuliefern.

Elle trifft per SMS auf Darien und ohne es zu wissen, verlieben sich Amara und Prince Carmindor ineinander. Darien, eigentlich Schauspieler vom Beruf, spielt Carmindor in der Neu Verfilmung von Starfield. Elle schreibt in ihrem Blog einen vernichtenden Beitrag, weil sie nicht zufrieden mit der Auswahl ist. (Kann ich absolut nachvollziehen, so geht es mir bei fast jeder Buch Verfilmung oder ganz aktuell, mit Doctor Who.) Nichtsahnend, dass beide st├Ąndig per SMS miteinander kommunizieren, da beide ja anonym bleiben aber ├╝ber ihre Lieblingsserie zueinander finden.

Auf der Convention wollen sie sich treffen, doch Elle wird von der Stiefmutter an der kurzen Leine gehalten und ihre Stiefschwestern behandeln sie wie Luft. Einzig, die Arbeitskollegin Sage ist auf ihrer Seite und bibidi babidi bu-ed mal eben fix ein Kost├╝m f├╝r den Con Wettbewerb. Aber auch ihre Stiefschwestern wollen auf den gro├čen Ball, da der Hauptpreis unter anderem ein Meet & Greet mit Darien ist. Doch f├╝r Ella ist die Convention viel mehr, es ist wie nach Hause zu kommen und endlich akzeptiert zu werden.

In gro├čen und ganzen hat die Autorin die Cinderellschen Anhaltspunkte ├╝bernommen. Die magische Kutsche, die gute Fee, die gemeine Stieffamilie und den Prinzen - aber all dies ohne wirkliche Magie. Mir hat die Geschichte von Anfang an gefallen und ich f├╝hlte mich als Fangirl richtig wohl, all die Anspielungen, Fandoms, verr├╝ckte Macken und seien wir mal ehrlich, das Cover ruft gerade zu nach lies-mich. Ein Buch von einem Geek f├╝r Geeks.

I’m the villain of my story, and the hero.

...und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie lang und in Frieden. 


INFO: Hier k├Ânnt ihr Geekerella bestellen. *











*Affiliatelink



 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS