[Rezension] Gotham Academy II

Samstag, 25. März 2017




Who run the Academy? 
Girls!



Gotham Academy überzeugt sicherlich nicht nur jüngere Leser. Ich bin jedenfalls ein Fan von Maps und ihrer liebenswerten nerdigen Art. Sie ist einfach sympathisch, jederzeit bereit ihren Freunden zu helfen und das Wort Gefahr übersetzt sie automatisch mit Abenteuer. Kurzum - Maps hat es drauf. Sie ist das genaue Gegenteil von Olive, womit sie sich super ergänzen. 

Olive ist ruhig, behält ihre Gedanken für sich und möchte so wenig wie möglich auffallen. Allerdings will sie auch herausfinden was mit ihrer Mutter passiert ist. Steckt etwa Calamity hinter den mysteriösen Vorfälle die sich auf der Academy häufen? Das würde aber auch bedeuten, dass ihre Mutter noch lebt. Olive muss sich ihrem Schicksal stellen.

In diesem Band hat auch Damian Wayne alias Robin einen wichtigen Auftritt. Gemeinsam mit Maps, die natürlich nicht weiss, wen sie da vor sich hat, fand ich das Duo stimmig. Es wird auch angespielt auf die We are Robin Bände, muss man allerdings nicht gelesen haben, aber kann man als subtile Empfehlung verstehen.

Zwischen dem Detektiv Team spielt sich auch einiges ab. Olives Ex macht sich Sorgen, verdächtigt die falschen Leute aber bringt das natürlich wieder in Ordnung. Als großer Bruder von Maps sollte er ja als Vorbild fungieren.

Die Handlung war spannend und das Ende sogar mit einem Twist, was ich so gar nicht kommen sah. Ich finde die Serie richtig genial und bin schwer angetan davon, dass hier starke junge Mädchen das Zepter in der Hand haben. 




INFO: Hier könnt ihr Gotham Academy bestellen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS