[Rezension] The Vampires Mail Order Bride

Freitag, 10. Februar 2017



Da der erste Band kostenlos ist, kann man bedenkenlos zugreifen und erstmal schauen ob diese Art von Unterhaltung einem gefällt...






Delaney ist mit Herz und Seele Konditorin. Sie arbeitet gerade spätnachts in dem kleinen Shop als sie Zeuge eines Mordes wird. Geistesgegenwärtig filmt sie mit dem Handy mit, wie ihr Boss jemanden umbringt. Ihr einziger Gedanke ist Flucht, da ihr Boss bei der Mafia ist und sie somit nicht weiß wem sie trauen kann. Delaney findet in einem Cafe die Möglichkeit zur perfekten Tarnung - sie nimmt einfach die Identität einer anderen Frau an, welche gerade auf dem Weg zur ihrem Online Date war. So verschlägt es sie nach Nocturne Falls, einer Stadt in der jeden Tag Halloween zu sein scheint. Ihr Gastgeber und Date ist Hugh Ellingham, einer der Gründer von Nocturne Falls und ein Vampir. Hugh ist nicht der einzige Übernatürliche in der Stadt, denn Nocturne Falls wimmelt nur so von Werwölfen, Gargoyles, Feen und Hexen.

Delaney hat natürlich keine Ahnung, dass die Datingbörse nur Übernatürliche Wesen vermittelt. Nocturne Falls sieht für sie einfach wie eine Touristen Stadt aus, was es auch darstellen soll. So brauchen sich Bewohner nicht verstecken und können gleichzeitig ihrem Alltag nachgehen. Die Idee fand ich super und das war auch der Hauptgrund mir das eBook zu kaufen. Eine Stadt in derer jeden Tag Halloween gefeiert wird und alle Wesen miteinander auskommen. Mittendrin eine Liebesgeschichte. Für zwischendurch also genau das richtige.

Diese Reihe ist den Büchern von Lynsay Sands sehr ähnlich, Liebesschnulzen mit schnell erzähltem Plot, viel familiärer Einmischungen, Instant Love und die nächsten Bände beinhalten immer die Geschwister und Freunde.

Wenn man weiß worauf man sich einlässt und solche Storys gerne liest, der wird die Nocturne Falls Reihe sicherlich auch mögen. Natürlich geht alles viel zu schnell, hier wird sich in sekundenschnelle verliebt und entschieden, dass man für ewig zusammen bleiben will. Die Männer sind alle äußerst attraktiv, reich und wollen die Liebe ihres Lebens verwöhnen. Natürlich erklärt Delaney ganz oft, dass sie sich nichts aus materiellen Dingen macht, aber lässt sich trotzdem gerne allzu teure Geschenke machen.

Für zwischendurch lese ich solche Vampirromanzen ganz gerne. Die Idee mit Halloween Town, ich meine Nocturne Falls, mochte ich besonders. Da der erste Band kostenlos ist, kann man bedenkenlos zugreifen und erstmal schauen ob diese Art von Unterhaltung einem gefällt. Für Englisch Anfänger mehr als geeignet.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS