[Rezension] Seraph of the End III

Montag, 20. Februar 2017



Meine Rezension zum ersten Band von Seraph of the End.
& zum zweiten Band von Seraph of the End II










Genug mit dem Training, Yuichiro darf endlich in den Kampf ziehen. Gemeinsam mit seinen neuem Team, bestehend aus: dem lernbegierigen aber schwierigen Shiho, dem hilfsbereiten Yoichi, der Anführerin Shinoa und einem neuen Mitglied Mitsuba. Letztere bekommt von Guren den Auftrag den Jungs Manieren beizubringen, beziehungsweise versteht sie so seine Aufforderung zu helfen.

Mitsuba stört sich sehr an Yus aufbrausende Art. Sie findet ihn zu hitzköpfig und belehrt ihn bei jeder Gelegenheit. Was aber diesmal nicht auf taube Ohren stößt, einiges nimmt Yu sogar an. Wenn Yu Rache üben will, muss er lernen was es heißt ein Team zu sein. Nur gemeinsam können sie gegen Vampire siegen.

Ashuramaru ist ein sehr rachsüchtiger Dämon und er spürt die Kraft von Yu, weswegen er ihm Nachts Alpträume schickt. Gegen Ende erfährt man auch wieder etwas von Mikael und wie es ihm ergangen ist. Noch sind Yu und Mikael noch nicht aufeinander gestoßen, aber ich bin sicher, dass es bald soweit ist.

Seraph of the End kann ich bislang ohne Einschränkung empfehlen. Ein toller und spannender Endzeit/Fantasy Manga.




Info: Hier könnt ihr Seraph of the End bestellen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS