[Rezension] Die Traumknüpfer

Samstag, 12. März 2016

Die Traumknüpfer
von Carolin Wahl




Broschierte Ausgabe: 720 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3453316478
Preis: 13,99 (D) 14,40 (A)
Leseprobe? gleich bestellen!
auch als eBook erhältlich









In einer Welt, in der Frühling, Sommer, Herbst und Winter über die Träume mit den Menschen verbunden sind, liegt das Schicksal der vier Jahreszeitenvölker in den Händen der Traumknüpferin Udinaa. Doch als Udinaa – halb Mensch, halb Göttin – erwacht, zerbricht ihr Traum in Abermillionen magische Splitter. Jeder einzelne dieser Splitter verleiht, einmal gefunden, dem Träger die Macht der Götter. Als die Traumsplitter in die Hände eines Verräters fallen, scheint ein gewaltiger Krieg unausweichlich. Einzig Kanaael, der Prinz der Sommerlande, und Naviia, eine junge Clansfrau aus dem Wintervolk, vermögen den Lauf des Schicksals noch zu wenden ...

Die Welt ist unterteilt in vier Jahreszeitenländer, welche unterschiedliche Sitten und Rituale haben aber dennoch miteinander auf einzigartiger Weise verbunden sind. Durch Träume sind alle miteinander verknüpft, über dessen ständig Udinaa, eine Halbgöttin, wacht. Doch als Udinaa urplötzlich erwacht, zersplittern die Träume in Millionen magische Splitter, welche dem Finder unglaubliche Macht verleihen können. In den falschen Händen könnte das ungeahnte Folgen haben. Kann man sein Schicksal umschreiben?

Wie bei jeder High Fantasy Geschichte muss man sich erstmal an die vielen Namen gewöhnen, doch hat man das geschafft, steht dem Lesegenuß nichts mehr im Wege. Man taucht förmlich in die Geschichte hinab, denn die Autorin versteht es mit Worten umzugehen. Für den Weltenaufbau und die Beschreibungen hat Carolin Wahl wirklich ein Händchen. Gekonnt wortgewandt und mit der nötigen Tiefe lässt sie die Charaktere miteinander agieren. Man lernt im wesentlichen die zwei Hauptprotagonisten besser kennen, Naviia eine junge Frau aus dem Wintervolk und Kanaael, dem Prinz der Sommerlande. Aber sie treffen auf viele Freunde, Helfer aber auch Intriganten und gierigen Menschen auf ihrem Weg. Wenn auch einige ein wenig stereotypisch reagieren, schließt man manche doch schnell ins Leserherz. Wie man so schön sagt, die Ecken und Kanten machen einen erst sympathisch. 

Die Geschichte wird abwechselnd aus mehreren Perspektiven erzählt aber hauptsächlich aus der Sicht von Naviia oder Kanaael. Die Handlungsstränge bauen sich also sehr langsam ineinander auf, was natürlich von der Spannung her vorteilhaft ist. Kurz nach der Mitte war ein kleines Tief und leider war vieles auch schon vorhersehbar. Interessanterweise hat das aber meine Motivation das Buch zu beenden, nicht geschmälert. Was mich aber ein bisschen gestört hat, war, die fehlende Action. Da hätte sich die Autorin ruhig mehr trauen bzw auch diese Parts besser beschreiben können. Am Ende des Buches befindet sich auch ein Glossar, das hilft einem den Überblick nicht zu verlieren. 

Abschließend kann ich sagen, das mir die Geschichte gefallen hat und ich war überrascht, dass das Buch ein Stand Alone ist und auch ein High Fantasy Debüt der Autorin. Sieht man von meinen Kritikpunkten ab, war es eine gelungene Geschichte, mit sympathischen Charakteren, allerlei Intrigen und einen bildhaften Schreibstils. Es konnte zwar nicht konstant die anfänglich aufgebaute Spannung halten, machte das aber mit emotionalen Passagen wett. 4/5 Rawr's und somit eine Leseempfehlung.
















An dieser Stelle möchte ich mich für das Rezensionsexemplar bedanken.
Dies hat meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.




Kommentare:

  1. Hallo Sarah,

    mich spricht das Buch auch total an. Der Inhalt klingt extrem vielversprechend.
    Jetzt habe ich aber schon zwei Rezensionen gelesen, die nicht komplett positiv waren. Da ich aber nächste Woche auf der Buchmesse eine Lesung von Carolin Wahl besuche, werde ich wohl danach entscheiden, ob das Buch bei mir einziehen wird oder nicht.

    Liebe Grüße,
    Lyiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Lyiane,

      mir hat die Geschichte ja grundsätzlich gefallen. Ihre nächsten Bücher werd ich bestimmt auch im Auge behalten, solange es keine New Adult Stories werden. :D Aber das mit der Lesung ist eine gute Idee, bin gespannt wie du dich entscheidest.

      LG

      Löschen
  2. Hallo Sarah!

    Ich lese das Buch auch gerade und bisher gefällt es mir wirklich gut :) Bin gespannt, was mich auf den kommenden 300 Seiten noch so erwartet!

    Ich bleib auch direkt mal als Leserin hier :)

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      freut mich, dass du gleich als Leserin geblieben bist. Hab gerade deinen Blog durchgestöbert und mich auch gleich eingetragen. =)

      LG Sarah

      Löschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS