[Aktion] Blogtour AnimA

Dienstag, 23. Februar 2016


Moin ihr Buchverrückten und willkommen zur Blogtour AnimA!



In den letzten Tagen konntet ihr schon etwas über das Buch, Zitate und Interviews lesen. Bei mir dreht sich heute alles um Illusionisten und deren magische (oder gar nicht so magischen) Talente.

Zauberkünstler sind im Laufe der Zeitgeschichte nicht immer gut weggekommen. Im Mittelalter hatte es meistens einen kriminellen Hintergrund, während der Zauberer seine Tricks vorführte, hat sein Assistent die ahnungslosen Zuseher bestohlen. Auch Taschentricks oder die sogenannten Bechertricks waren zu der Zeit sehr beliebt. 

Die Menschen wollten an die Magie glauben und natürlich von ihrem Alltag abgelenkt werden.

Bildquelle Zauberer Kalibo


Im 16. Jahrhundert wurden auch Zauberbücher verbreitet, in denen man diese Kunst erlernen konnte. Verkleidungen während solcher Auftritte war für viele Pflicht, es sollte eine richtige Show geboten worden. Ob es Zufall war, dass die Verkleidungen oft an den Teufel erinnerte?





Erst im 19./20. Jahrhundert wurden die Shows zeitgemäß und stilvoll. Zauberkünstler und Kuriositätenkünstler hatten einen Aufschwung und boten ihren Zusehern aufwändige Shows. 

Mittlerweile weiß man natürlich, dass keine Magie im Spiel ist aber dennoch lassen wir uns gerne mit Tricks und optischen Täuschungen beeindrucken. Ein paar von den berühmt berüchtigten Künstler werdet ihr sicherlich kennen.


Harry Houdini war ein amerikanischer Entfesslungs und Zauberkünstler und wohl der bekannteste Zauberer. 

David Copperfields Karriere begann in den 70ern, als er zahlreiche TV Auftritte gab. Es dauerte nicht lange, da bekam er seine eigene Show und mit dieser fasziniert er die Menschen noch immer wie kein anderer.

Uri Geller ist ein Mentalist, der von sich selbst behauptet übersinnliche Kräfte zu besitzen. Auch er hat diese Talente mehrmals im Fernsehen unter Beweis gestellt.



Apropos TV, auch hier finden wir Filme oder Shows zu diesem Thema.



Die Unfassbaren - Now you see me (2013)

Ein spannender Film mit sehr guten Schauspielern. Hier zu kommt gleich meine Empfehlung, wer ihn noch nicht gesehen hat - holt es nach. Lohnt sich! Der zweite Teil kommt auch bald ins Kino.










Der Mentalist - eine US amerikanische Krimiserie

Sie handelt von Patrick Jane, der früher als Medium gearbeitet hatte und nun verschiedene Polizeibehörden als Berater unterstützt. Im Verlauf der Serie hilft er in dieser Funktion zuerst der Polizei in Kalifornien und später dem FBI in Texas dabei, Mordfälle zu lösen. (Quelle Wikipedia)

Auch hierfür eine Empfehlung, auch wenn Patrick Jane nicht der sympathischste Darsteller ist, macht er seine Sache äußerst gut. Er gibt auch selbst zu, kein Medium zu sein sondern, nur ein guter Beobachter. 


Ich zeige euch jetzt noch ein paar Illusionen fürs Auge. ;)


Schaue in die Mitte des Bildes. 
Nein, das Bild bewegt sich nicht. Unser Gehirn täuscht die Bewegung nur vor.


Totenkopf oder doch nur der Schein der Lampe, der den Spiegel nur so teuflisch wirken lässt?


Schaut 15 Sekunden in die Mitte des Bildes und gleich danach betrachtet mal eure Wand.
Holy Guacamole! 






Ich hoffe, euch hat mein Beitrag gefallen und eure Neugierde für "AnimA" ist geweckt. Dann macht euch am besten selbst ein Bild, wieviel Illusion und Magie im Buch steckt. 

Am Ende der Blogtour gibt es auf der Facebooksite - Mein Buch - Meine Welt - noch ein großes Buchpaket mit einer signierten Ausgabe von "Anima", einer wunderschönen Tasche und den wundervollen Buchgoodies zu gewinnen!



Viel Glück beim Gewinnspiel und viel Spaß bei den Beiträgen meiner Kolleginnen! =)




Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    Danke für Deinen heutigen Beitrag Magie.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    sehr schöner Beitrag :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sarah,
    die Unfassbaren habe ich auch vor kurzem im TV gesehen und war echt begeistert. Den sollte man unbedingt gesehen haben.
    Bei dem Bild mit den Punkten wird mir ein wenig schwindelig. ;D Aber es ist schon faszinierend, wie leicht man die Sinne täuschen kann.

    Liebe Grüße,
    Nane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nane,

      hab die Unfassbaren schon öfters gesehen, langweilig wird er dennoch nicht. Besonders das Ende gefällt mir gut. Ich hab beim Beitrag so viele Bilder gesehen, die das Gehirn täuschen oder etwas vorgaukeln.. Kopfwehtablette war dann ein Muss. xD

      LG

      Löschen
    2. Hi Sarah!
      Ja, das Ende ist ziemlich genial.
      Dass du eine Kopfwehtablette brauchtest, glaube ich dir . xD

      Liebe Grüße,
      Nane

      Löschen
  4. hallu :D
    Schöner Beitrag - und Now you see me muss ich mir jetzt echt holen x.x

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der ist wirklich guuut. Beim zweiten spielt Daniel Radcliffe mit, hat mich überrascht aber bin gespannt xD

      LG

      Löschen
  5. Dankeschön für den sehr interessanten Blogtourbeitrag.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ,

    Toller und interessanter Beitrag .
    Vielen Dank .

    Liebe Grüße Margareta Gebhardt

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS