[MangaRezension] Sie liebt gefährlich 1

Montag, 4. Januar 2016

Sie liebt gefährlich 
von Shun Narita & Osora






Seitenzahl: 200
Genre: Mystery
Empfehlung: 13 Jahre +
ISBN: 978-3-8420-1731-3
Abgeschlossen in 4 Bänden 













Die überdrehte Himeko hat ein einzigartiges Talent: Ohne es zu wissen, verliebt sie sich immer wieder in Schwerverbrecher und Serienmörder! Shu, der Gewalt abgrundtief hasst, ist in der Schule ihr einziger Freund und bekommt ihre Liebeleien hautnah mit. Doch das ist ihm nur recht, denn so kommt er den schlimmsten Verbrechern auf die Spur und kann ihnen das Handwerk legen...


Was für ein schräger und witziger Manga! Schon auf den ersten Seiten merkt man, dass diese Story total bekloppt ist. Aber im guten Sinne, es ist einfach amüsant zu lesen.

Himeko sieht total süss aus aber hat ordentlich einen an der Klatsche, kann sich aber alles leisten und jeder lässt ihr alles durchgehen, da ihr Vater in der Stadt ein reicher Bonze ist. Sie verkleidet gerne ihren grossen Teddybären und redet mit ihm, sie wird von Chaos und Gewalt angezogen und je gewalttätiger ihr neuer Schwarm ist umso verliebter und verrückter wird sie!

Shu ist ihr einziger Freund und er hasst Gewalt aber natürlich ist er auch nicht ganz normal, denn er macht sich einen Spaß daraus die Verbrecher zu jagen und wendet dann doch selbst auch Gewalt an.

Der Oberhammer ist aber der Butler von Himeko, der Typ ist so genial schräg und widersprüchlich. Er wirkt total draufgängerisch aber in wirklichkeit ist er weinerlich und das wirkt in dem Moment so falsch, dass es einfach witzig ist. Ohne ihn wäre es nur halb so lustig.

Die Zeichnungen sind detailliert und eine Mischung aus Slenderman im Zuckerrausch.

Ganz klar eine Leseempfehlung, für alle die gerne schräge Mangas mögen. 
5/5 Rawr's










Kommentare:

  1. Haha, wirklich süße Rezension :D
    Mir hat der Manga leider nicht allzu sehr gefallen, die Grundidee ist eigentlich toll, aber den Verlauf der Geschichte und die Charaktere waren dann doch leider nicht ganz mein Fall...

    Alles Liebe
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War es dir zu übertrieben oder zu schräg? Ich hatte zuerst ja auch an eine ernstere Story gedacht. Hab so eben den zweiten Band gelesen und muss sagen, bin noch immer begeistert. Es ist von der Sorte "eigentlich voll bekloppt aber genial". Haha

      LG

      Löschen
    2. Zu übertrieben; schräg muss ja nicht schlecht sein und kann echt erheitern:) Hier war es mir einfach etwas too much, wie schnell sie sich verliebt und das nicht wirklich durchblickt und auch ihr "Kumpel" war mir auch nicht so sympathisch... Der Zeichenstil hingegen hat mir gut gefallen:)
      Alles Liebe
      Rubin:)

      Löschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS