[Rezension] Nightmares 2

Samstag, 19. Dezember 2015

Nightmares!- Die Stadt der Schlafwandler
von Jason Segel & Kirsten Miller







Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Dressler
ISBN: 978-3791519487
Preis: 17,99 (D) 18,50 (A)
Reihe: 2/3
Originaltitel: nightmares
gleich bestellen!





Albträume können einem ziemlich den Schlaf rauben, das weiß Charlie nur zu gut. Schließlich hat er schon so einige Horrornächte hinter sich. Deshalb sind auch alle begeistert, als der neue Kräuterladen in Orville Falls ein Wundermittel gegen Albträume anbietet. Doch das Elixier hat schaurige Nebenwirkungen: alle, die es genommen haben, geistern wie Schlafwandler durch die Stadt. Schaffen es Charlie und seine Freunde erneut, sich den Schrecken der Nacht zu stellen?


Endlich ist der zweite Band erschienen und ich habe mich schon aufs weiterlesen gefreut. Optisch ist das Buch ein Hingucker, das Cover und der farbige Buchschnitt sehen einfach top aus. Die Innengestaltung ist mit passenden Illustrationen und Schnörkeleien super zum Thema abgestimmt. Aber hier stimmt nicht nur das Äußere - der Inhalt überzeugt!

Charlie hat gelernt sich seinen Ängsten zu stellen, seine Alpträume, die Anderswelt und die darin vorkommenden Kreaturen sind zwar noch immer furchterregend aber Charlie hat sich seiner Furcht gestellt und kann daher besser mit alldem zurecht kommen. Alles scheint also gut zu sein, wenn da nicht im Nebenort seltsame Dinge passieren würden. Menschen die wie Zombies wirken, sie benehmen sich als würden sie schlafwandeln und verhalten sich völlig teilnahmslos. Dafür verantwortlich soll ein Wunderelixier sein, das eigentlich gegen Alpträume helfen soll. Charlie und seine Freunde gehen der Sache auf den Grund und stellen sich mal wieder ihren Ängsten.

Charlie und Jack könnten unterschiedlicher nicht sein, die Brüder sind wie Tag und Nacht. Während Charlie besonnen und seine Entscheiden überdenkt, stürzt sich Jack sofort ins Abenteuer. Beide kann man gut verstehen, Charlie der Verantwortung übernimmt und Jack der alles gelassen sieht und völlig unbeschwert in den Tag hüpft. Doch Charlie ist auf seinen kleinen Bruder auch eifersüchtig und glaubt, dass seine Eltern ihn mehr mögen. Während er also seine Probleme zuhause hat, muss er auch noch die Sache mit dem Kräuterladen und den Zombies regeln. Gut, dass er sich auf seine Freunde verlassen kann. Es ist einfach eine super Mischung aus ernsten Themen, welche die Autoren geschickt verpacken, liebevollen Charakteren und witzigen Dialogen. 

Der erste Band hat mich sehr gereizt weil ich Jason Segel in "How I met your mother" sehr mochte und neugierig auf sein Buch war. Mit seiner witzigen Art, den Charakteren die er geschaffen hat und einer spannenden Geschichte, konnte er mich überzeugen und auch der zweite Teil ist wieder gelungen. Zusammen mit Kirsten Miller hat er ein Kinderbuch mit ernstem Hintergrund geschrieben, welches auch junggebliebenen gefallen wird. Mir hat es gefallen und ich vergebe für "Die Stadt der Schlafwandler" 4,5/5 Rawr's und freue mich auf den dritten Teil welcher im Sommer 2016 erscheint.






1 Kommentar:

  1. Hallo Sarah,
    Die Reihe ist richtiges Lesefutter, mit dem man sicherlich so manchen Jungen, der sonst kaum ein Buch in die Hand nimmt, hinterm Ofen hervorlocken kann. Übrigens ist der dritte Band inzwischen veröffentlicht.
    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS