[Rezension] Die dreizehnte Fee 1

Samstag, 12. Dezember 2015

Die dreizehnte Fee - Erwachen
von Julia Adrian







Broschierte Ausgabe: 212 Seiten
Verlag: Drachenmond
ISBN: 978-3-95991-131-3
Preis: 12,00 (D) 12,40 (A)
Reihe: 1/3
gleich bestellen!











Ich bin nicht Schneewittchen.
Ich bin die böse Königin.

Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung.

»Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest.

Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns.


Tausend Jahre schlief die dreizehnte Fee Lilith in einem hohen Turm, umgeben von undurchdringbarer Wildnis bis ein Kuss sie erweckte. Wahre Liebe war der Wunsch der Fee, doch ihr Prinz ist ein Feigling und fürchtet sich vor der Hexe, wie die Feen heute genannt werden. Dafür scheint der Hexenjäger ein besonderes Interesse an ihr zu haben, allerdings nicht für Liebe - er will mit ihrer Hilfe die anderen zwölf Hexen töten. Lilith hat nur einen Wunsch, Rache an ihre Schwestern, die an ihrem Dornröschenschlaf Fluch schuld sind. Doch die Reise mit dem Hexenjäger scheint sie zu beeinflussen und sie denkt über ihre Zeit als böse Königin nach, dass sie sich zum Jäger hingezogen fühlt macht die Sache nicht noch besser..

"Die 13. Fee" wollte ich als Märchen Fan unbedingt lesen, die Inhaltsangabe klang verlockend und ich war gespannt auf die Geschichte. 

Der Schreibstil ist anfangs sehr gewöhnungsbedürftig und definitiv nicht das, was ich erwartet habe. Nach einer Weile kann man sich aber gar keinen anderen Stil mehr vorstellen, es passt einfach perfekt zu dieser außergewöhnlichen Geschichte. Das Buch entführt einen in eine andere Welt und es entsteht ein tolles Kopfkino. Die Neuinterpretation der Märchen ist der Autorin wirklich gelungen, sie verknüpft die alten Geschichten und erfindet neues hinzu, es ist verwirrend aber gleichzeitig auch zauberhaft. Ich kann es gar nicht anders beschreiben - entweder man kann sich auf das Buch und den Stil einlassen und liebt es oder man kann damit überhaupt nichts anfangen. 

Ich habe schon einige Bücher abgebrochen weil mir die Erzählungen zu blumig waren oder es so distanziert geschrieben ist, das man von einer Metapher zur nächsten hüpft und im Endeffekt ist es nur pseudo-intellektuelles Gebrabbel. Das ist hier nicht der Fall! Die Autorin schreibt straight aber doch auch poetisch ohne gekünstelt zu wirken. Die Aufmachung des Buches ist sehr schön und die Illustrationen im Buch runden die Geschichte einfach ab.

Liliths Geschichte erfährt man durch Rückblicke, so versteht man auch ihr Verhalten besser und trotz ihrer Fehler kann man nicht anders als mit ihr zu fühlen. Während der Reise versucht sie ihre Gefühle zu verstehen, ihren Hass auf ihre Schwester rechtzufertigen bis ihr klar wird, dass auch ihre Schwestern eigentlich nicht immer böse waren. Die Zuneigung zu dem Hexenjäger geht zwar viel zu schnell aber passt wieder ziemlich gut in die ganze Handlung hinein, es knistert zwar aber es passiert wenig. Der Hexenjäger scheint sich selbst gut im Griff zu haben und verhält sich sehr distanziert zur letzten Fee, nicht ohne Grund..

Kurz vorm Jahresende habe ich mein Highlight 2015 gefunden!
Ich empfehle "Die 13. Fee" Märchenfans und allen, die gerne mal eine etwas andere Geschichte lesen wollen.
5*/5 Rawr's

















1 Kommentar:

  1. Hey! Jaaa, das ist auch mein Jahreshighlight! Obwohl ich noch ein - zwei andere Bücher habe, die wohl auch zu den Highlights zählen, so ganz hab ich mich noch nicht entschieden ^^

    Aber das Buch ist einfach so wunderschön ♥ Da zergehen einem die Wörter auf der Zunge :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS