[ComicRezension] Doctor Who Herrschaft des Schreckens

Mittwoch, 23. Dezember 2015


Der Doctor ist über 900 Jahre (10th Doctor) alt, wechselt ab und zu seinen Körper indem er regeneriert und reist in seiner blauen Polizei - Notrufzelle, genannt Tardis, durch Raum und Zeit. Begleitet wird der Doctor von Menschen, die er auf seinen Reisen trifft, zusammen erleben sie aufregende Abenteuer und kämpfen gegen Aliens, Roboter und Monster. Manche Begleiter bleiben nur kurz, andere begleiten den Doctor längere Zeit - doch in Erinnerung bleiben sie alle. 

Doctor Who ist eine Science Fiction Serie, die von der BBC produziert wird. Es gibt die klassischen Folgen (1963 -1989) und die Neue Serie ab 2005. Die aktuelle zwölfte Inkarnation des Doctors wird von Peter Capaldi verkörpert. Davor waren es Matt Smith, David Tennant und Christopher Ecclestone. In Großbritannien ist die Serie Kult und auch die am längste produzierte Serie weltweit. 
“When they made this particular hero, they didn’t give him a gun, they gave him a screwdriver to fix things. They didn’t give him a tank or a warship or an x-wing fighter, they gave him a call box from which you can call for help. And the didn’t give him a superpower or pointy ears or a heat ray, they gave him an extra heart. They gave him two hearts. And that’s an extraordinary thing; there will never come a time when we don’t need a hero like the Doctor.” (Steven Moffat)


Doctor Who: Der 10. Doctor
Herrschaft des Schreckens







Softcover: 132 Seiten
Autoren: Nick Abadzis
Zeichner: Elena Casagrande, Arianna Florean
Storys: Doctor Who 10.1
Preis: 16,99 (D) 17,50 (A)
gleich bestellen: Panini




Das Universum steckt nicht nur voller Wunder, sondern auch voller Gefahren, in die der Doctor und seine Begleiter gerne einmal hineinstolpern. Eine davon lauert in New York, dort wird eine junge Mexikanerin namens Gabrielle von unheimlichen Gestalten bedroht. Der Doctor stellt schon bald fest, dass nicht nur Gabrielle in Gefahr ist, sondern die ganze Menschheit.


Seitdem der Doctor Donna zurück lassen musste, reist er alleine umher. Zum Tag der Toten, ein mexikanisches Fest, landet er in New York und mitten in seinem nächsten Abenteuer. Als er die junge Gabrielle in der U-Bahn vor einem Monster Angriff rettet und kurz darauf sich mehrere Menschen merkwürdig benehmen, als wären sie von ihren Ängsten besessen, spürt der Doctor das hier etwas ganz und gar nicht stimmt. Gemeinsam mit Gabby stürzt er sich in die Gefahr und rettet seine geliebte Erde.

Gabby ist eine aufgeweckte, junge Frau allerdings steht sie sich selbst im Weg, da sie eigentlich lieber an eine Kunstschule möchte anstatt im Familienbetrieb und dem Waschsalon zu arbeiten. Sie fühlt sich von ihrem Vater eingeengt und beschwert sich zwar aber bringt auch nicht den Willen auf sich durchzusetzen. Als der Doctor ihr das Leben rettet ist sie sofort von ihm fasziniert und sieht ihre Chance gekommen ihr eintöniges Leben hinter sich zu lassen. Doch alles der Reihe nach - zuerst wird noch schnell New York gerettet!

Süß und witzig fand ich Gabbys Brief an ihre Freundin, es erinnerte an Tagebucheinträge mit Gekritzel und Gedanken. Sie beschreibt den Doctor und erklärt was sie auf ihren Reisen sieht und erlebt. "Herrschaft des Schreckens" beinhaltet zwei aufeinander aufbauende Geschichten. Im englischen sind das übrigens die Ausgaben 1-5. 

David Tennant ist mein Lieblingsdoctor und ich habe gehofft, mit diesem Comic ein bisschen in 10th Feeling zu schwelgen. Die Zeichnungen wirken farbenfroh und dynamisch, sie enthalten viele kleine Details zb die typische Denkerpose des Doctors, die beliebte "nimm meine Hand und lauf" Szene oder der unglaubliche Blick als Gabby die Tardis von innen sieht. Dazu die versteckten Anspielungen die jedes Who Herz sofort höher schlagen lassen, wie Bowties, Cyberman, weinende Engel.

Kurzum: Für Whovians ein Muss! Aber auch für Neueinsteiger super und ein guter Start um sich mal mit dem Doctor auseinanderzusetzen. Danach möchte man alle Staffeln sofort (wieder) ansehen. Allons-y!
5/5 Rawr's + Highlight




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS