[Rezension] Die Brücke der Gezeiten 2

Freitag, 30. Oktober 2015

Die Brücke der Gezeiten - Am Ende des Friedens
von David Hair








Broschierte Ausgabe: 544 Seiten
Verlag: Penhaligon
ISBN: 978-3-7645-3126-3
Preis: 15,00 (D) 15,50 (A)
Reihe: 2/4
gleich bestellen!





ACHTUNG! Hier wird der zweite Band besprochen. Sorry Sweeties, SPOILER! :)




Die Mondflut wirft ihre Schatten voraus, als drei Menschen verzweifelt mit ihrem Schicksal ringen: Ein gescheiterter Magier auf der Suche nach der Wahrheit, eine junge Frau, die sich zwischen ihrem mächtigen Ehemann und ihrem Liebhaber stellt, und eine einstige Attentäterin, die ihr Leben riskiert, als sie sich gegen ihren Auftraggeber wendet. Ohne es zu wissen, lenken diese drei Menschen die Geschicke ihrer Welt. Und als sich die Mondflutbrücke schließlich aus den Fluten erhebt, wird ihr Leben nie mehr sein wie zuvor …


Alle zwölf Jahre erhebt sich die Mondflutbrücke und verbindet damit Yuros und Antiopia, welche beide verfeindet sind und sich schon für die kommende Schlacht rüsten. Im ersten Band hat man die wichtigsten Charaktere kennengelernt und das erste Kapitel in diesem Band ist eine Zusammenfassung damit man dann gleich mitten ins Geschehen einsteigen kann. 

Alaron hat seine Prüfung nicht geschafft. Er und seine Freunde sind einem großen Geheimnis auf der Spur nachdem ein alter Mann bei Alaron aufgetaucht ist. In der Zwischenzeit kümmert sich Elena, die einstige Attentäterin, um die Regentin Cera, denn auch da tauchen Probleme auf. Ramita hat sich einigermaßen an ihre Zwangsehe gewöhnt, aber sie wird ihren früheren Verlobten Kazim nie vergessen können, besonders jetzt da sich Nachwuchs ankündigt. 

Diese Schicksale haben auf den ersten Blick nichts miteinander zutun, allerdings entwickeln sich die Handlungsstränge immer komplexer aufeinander zu. Die ganze Geschichte nimmt rasant an Fahrt auf und eine Überraschung jagt die nächste. Wo der erste Band noch eher dahin plätscherte, ist dieser Teil umfassend aufgebaut und man merkt, dass es jetzt richtig zur Sache geht. Hier finden sich Intrigen, korrupte Politik und menschliche Abgründe genauso wie Freundschaften, Loyalität und emotionale Beziehungen. 

Alles in allem hat mir dieser Teil viel besser gefallen und ich kann daher nichts anderes als 5/5 Rawr's vergeben und somit eine klare Leseempfehlung für alle, die gerne spannende und komplexe Fantasy Storys mögen! 










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS