[Rezension] Ich brenne für dich

Donnerstag, 13. November 2014

Ich brenne für dich 
Tahereh Mafi

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
Verlag: Goldmann
ISBN: 978-3-442-31305-1
gleich bestellen!
auch als eBook erhältlich

Bildquelle Goldmann Verlag


ABOUT
Tahereh Mafi ist 26 Jahre alt. Sie wurde als jüngstes von fünf Kindern in einer Kleinstadt in Connecticut geboren und lebt mittlerweile in Orange County in Kalifornien. Nach ihrem Abschluss an einem kleinen College in Laguna Beach studierte Mafi, die acht verschiedene Sprachen spricht, ein Jahr in Spanien. Danach reiste sie quer durch die Welt und fing nebenbei an zu schreiben. Mit ihrem Debüt "Ich fürchte mich nicht" eroberte sie die amerikanische Romantasy-Gemeinde und Bloggerwelt im Sturm. "Ich brenne für dich" ist der heiß ersehnte Abschluss der Trilogie um Juliette, Adam und Warner.



Nach der verlorenen Schlacht gegen das Reestablishment ist Omega Point, der Zufluchtsort der Rebellen, zerstört, Juliettes Freunde sind in alle Winde zerstreut. Auch über das Schicksal ihrer ersten großen Liebe Adam ist sie im Ungewissen – ebenso wie über ihre Gefühle für ihn. Die einzige Gewissheit, die ihr noch bleibt, ist, dass sie das grausame Regime unbedingt besiegen muss. Doch dazu wird sie sich Warner anvertrauen müssen, Kommander von Sektor 45, Sohn des feindlichen Oberbefehlshabers – und nunmehr Juliettes einziger Verbündeter. Der eine Mensch, den sie auf ewig zu hassen schwor. Und der ihr Leben rettete. Jetzt verspricht er, an ihrer Seite gegen seinen Vater zu kämpfen. Doch kann sie ihm vertrauen? Und was will er wirklich von ihr?


Ein langersehnter Abschlussband, schon die ersten beiden Teile habe ich geliebt und verschlungen und ich sah dem Abschied  mit einem lachenden aber auch weinendem Auge entgegen und wurde nicht enttäuscht. Der Finale Band hatte alles was ich mir gewünscht habe und sogar noch ein bisschen mehr.

Ich glaube dieses Buch war für die Leser des Warner Haters Fanclub kaum zu ertragen. Ich kann mich noch an endlose Diskussionen erinnern, besonders nach dem Erscheinen von "Zerstöre mich nicht" eine Kurzgeschichte aus Warners Sicht, wo man als Warner Fan nicht gut wegkam, weil er ja ach so böse ist. Dazu kann ich nur eines sagen: IN YOUR FACE! Natürlich möchte ich nicht alles schön reden, Warner ist nun mal eben kein einfacher Charakter, er hat Ecken und Kanten und Launen die kein Kaffee der Welt weg bekommt aber zum Teufel nochmal, er ist faszinierend und darauf kommt es letztendlich an. Neben ihm verblasst Adam und wird kurzerhand in die letzte Reihe ausgewiesen. Adam ist nett, er ist süss aber das lässt mein Leserherz nicht höher schlagen. Zudem hat er sich kaum weiter entwickelt, was aber bei den anderen Charakteren der Fall war. 

Juliette war wohl die größte Entwicklung. Graues Mäuschen war mal, jetzt ist aus ihr eine mutige Frau geworden die sagt was sie denkt und auch danach handelt. Zeit wurde es! Wer hier wieder auf Spannung und Action wartet, der hat wohl die anderen Bände auch nicht verstanden. Die Autorin legt viel Wert auf Emotionen und das merkt man bei "Ich brenne für dich" am deutlichsten. Juliette war ja grundsätzlich jemand der viel nachdenkt, noch mehr darüber denkt und erst dann wird darüber gesprochen. Diesen Part hat sie auch hier beibehalten, allerdings zeigt sich auch Warner von einer ganz neuen Seite, mit der ich überhaupt nicht gerechnet habe, es allerdings sehr gehofft habe. Die Dialoge zwischen den beiden waren tiefgründig und auch die Gefühle wirkten völlig authentisch. Juliette hat sich wirklich Gedanken gemacht, weshalb sie Adam mag und weshalb Warner nicht. Oder mag sie Warner doch.. Ich will nicht spoilern - ich möchte nichts verraten, aber dieser Band hat wirklich diesen Wow Effekt bei mir ausgelöst. Der Fokus lag hier ganz klar auf der gesamten Geschichte, rückblendend wurden wichtige Fragen geklärt und Handlungen erzählt um darauf weiter aufbauen zu können.

Natürlich darf Kenji nicht unerwähnt bleiben. Der beste Freund von Juliette und Adam. Clown vom Dienst. Soldat. Aufopfernd und liebevoll. Ohne Kenji hätte etwas gefehlt, seine Art die Dinge zu entschärfen bzw nicht selten das Feuer erst zu entfachen war einfach passend. Generell war das Zusammenspiel der Figuren einfach stimmig und ich habe öfters ein Tränchen vergossen.

Ich habe relativ langsam gelesen aber irgendwann ist das Buch nun mal zu Ende und die Geschichte erzählt. Das Finale konnte sich sehen lassen, ich wurde nicht enttäuscht im Gegenteil, so sollten Storys immer enden. Ich bin neugierig auf weitere Bücher von der Autorin und hoffe, dass sie ihren einzigartigen Stil beibehält. Denn dieser war mal wieder das Tüpfelchen auf dem i. Es ist anders und ich mag es wenn es nicht 0815 ist.

Mein Fazit? Diese Reihe muss man gelesen haben. Ein Entwicklungsprozess der nötig war, eine Autorin die sich traut mal gegen die Regeln zu spielen und ein Feuerwerk an unzähligen Emotionen. Nicht nur bei den Protagonisten, auch bei mir als Leser spielten die Gefühle verrückt. So muss Lesen sein, oder? 5/5 Rawr's + Monatshighlight!



Nice to know:

» Ich fürchte mich nicht (1)
» Zerstöre mich (Kurzgeschichte aus der Sicht von Warner) (1.5)
» Rette mich vor dir (2)


» Vernichte mich (Kurzgeschichte aus der Sicht von Adam) (2.5)
» Ich brenne für dich (3)




Kommentare:

  1. Huhu liebe Sarah *wink* (:

    Das Buch klingt soooo toll und bin immer noch am überlegen ob ich noch mit der Reihe beginnen soll. Meine neueste Zählung von begonnen Reihen schreckt mich allerdings ein bisschen ab ^^ 39.. Naja :D

    Alles Liebe,
    Jasi ♥
    P.S: Ich wünsche dir ein schönes belesenes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sarah,

    eine sehr schöne Rezi zu einem Buch, dass ich auch noch lesen möchte. :)
    Schön, dass es Dein Monatshighlight ist!

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS