[Rezension] Night School 4

Donnerstag, 26. Juni 2014

Night School - Um der Hoffnung Willen 
von C.J Daugherty 

Gebundene Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: Oetinger 
ISBN: 978-3-7891-3336-7
Preis: 18,95 (D) 19,50 (A)
Leseprobe? klick
gleich bestellen! klick
Reihe? Ja! Alles über die Night School Reihe gibt es -hier- nachzulesen

Bildquelle Oetinger Verlag

Achtung! Hier wird der vierte Band der Night School Reihe besprochen. Etwaige Spoiler (der vorigen Bände!) nicht ausgeschlossen. 


ABOUT
C.J. Daugherty, Autorin und Journalistin, lebt in Südengland. Sie war u.a. für verschiedene amerikanische Zeitungen als Polizeireporterin tätig, veröffentlichte gemeinsam mit ihrem Mann Reiseführer und schreibt seit einiger Zeit spannende Bücher für junge Erwachsene. Mit ihren Romanen über die »Night School« erntete sie sehr schnell internationale Anerkennung. Die "Teenie-Serie mit Potential" - so der Norddeutsche Rundfunk in seinen Buchtipps - wird bereits in 18 Sprachen übersetzt! C.J. Daugherty selbst sagt über ihr Werk: "Night School kann euch dabei helfen, an der Uni zu überleben, außerdem ein Schweizer Messer, Thunfisch aus der Dose und billiger Gin!"





 Cimmeria befindet sich im Ausnahmezustand. Hilflos müssen Allie und ihre Freunde mit ansehen, wie die Machtkämpfe zwischen den rivalisierenden Gruppen das Internat zunehmend spalten. In der Gefahr wird Allies Liebe zu Sylvain immer inniger. Doch um sein Leben zu schützen, muss sie sich von ihm trennen. Verzweifelt konzentriert Allie sich nun ganz auf das Training für die NIGHT SCHOOL. Bis ein Attentat mit tödlichem Ausgang ihre Welt bis in ihre Grundfeste erschüttert ... 


Ich übertreibe keineswegs wenn ich sage, dass dieser Band alle bisherigen Teile toppt. "Um der Hoffnung Willen" ist ein genialer Mix aus spannenden politischen Aktivitäten, Psychospielchen, die immer währende Gier nach Macht, unerschütterlichen Freundschaften, Loyalismus und einer verzwickten Dreiecksbeziehung. 

Wie oft habe ich mich darüber ausgelassen, dass die Protagonistin Allie sich doch bitte endlich mal entscheiden soll. Dieses ewige Hin und Her hat mich klirre gemacht aber nach dem vierten Band der Night School Reihe kann ich Allie absolut verstehen. Ich konnte mich ja selbst kaum entscheiden, eigentlich bin ich seit Beginn an im Team Silvain. Eigentlich - mitten im Buch habe ich die Seiten gewechselt und bin ins Team Carter übergelaufen. Selten hat mich eine Autorin so sehr überrascht, mit ihrer eigenwilligen Interpretion von "Wen will ich eigentlich". Normalerweise läuft in den meisten Jugendbüchern immer das gleiche Schema ab. Aber hier hat sich die Autorin getraut und hat die Protagonistin wählen lassen indem sie beiden Jungen eine Chance gegeben hat. Allie hat sich in beide verliebt und damit hat sie der Geschichte einen extra nervenaufreibenden Kick gegeben. 

Aber nicht nur das Liebeswirrwarr von Allie war nervenaufreibend, auch die vielen neuen Regeln rund um den optimalen Schutz des Internates, Allie selbst und all ihren Freunden waren spannend. Denn es wurden dabei neue Handlungsstränge konstruiert und Beziehungen geknüpft. Auch die kleine Nebengeschichte um Rachel empfand ich als gelungen, als Leser ahnt man schon was da vor sich geht. Nur Allie wird das wohl erst im fünften Band herausfinden. 

Zu Beginn befindet man sich mit Allie, Silvain und Rachel in Frankreich. Sie haben auf der Flucht vor Nathaniel Zuflucht bei Silvains Eltern gefunden. Doch dass das nicht eine Dauerlösung sein kann wird spätestens beim Anschlag auf Allie und Silvain klar. Beide sind nur knapp mit dem Leben davon gekommen und auf Anraten Lucindas sollen alle drei wieder nach Cimmeria zurückkehren. Obwohl Allie und Rachel sich insgeheim freuen wieder ins Internat zu dürfen, muss Allie erkennen dass nichts mehr so ist wie früher und wahrscheinlich auch nie mehr so sein wird. 

Derweilen wird in Cimmeria so gut es geht ein normaler Alltag gelebt. Nachts trainiert die Night School wieder aber diesmal mit geänderter Taktik. Ein härteres Training für die Schüler, denn jetzt geht es ums nackte Überleben. Unterdessen erfährt Allie dass sich ein Spion unter ihnen befindet.. 

"Um der Hoffnung Willen" war ein ständiges auf und ab der Gefühle. Einmal angefangen, konnte ich das Buch nicht mehr weglegen. Allie ist zwar in einigen Dingen noch genauso naiv wie am Anfang, aber sie ist deutlich reifer geworden. Ihre überstürzten Handlungen kann sie war nie ganz ablegen, aber das finde ich gar nicht schlecht. Manchmal will Allie einfach ein bisschen im Selbstmitleid baden aber im nächsten Moment ist sie wieder ganz die taffe Night School Kämpferin. Ihren inneren Kampf zwischen Silvain und Carter konnte diesmal sogar ich nachvollziehen, der eine ist einfach immer nett und verständnisvoll, selbstbewusst und liebenswert und der andere ist Carter. Carter hat sich ziemlich verändert, er hat sich zurück gezogen, lacht kaum noch und ist sehr ernst. Doch in seltenen Momenten taucht der alte Carter wieder auf und die Autorin hat die passendsten Szenen dafür geschrieben. In einigen Fällen hatte ich sogar, womöglich, vielleicht feuchte Augen. Naja gut, ganz sicher. 

Man merkt, dass die Reihe sich bald dem Ende zu neigt. Die ganzen Handlungen laufen in sich zusammen und spitzen sich unausweichlich zu. Nathaniel als der Oberschurke macht zwar seinen Ruf alle Ehre aber irgendwie gelingt der Autorin auch, dass man einen minimalen Hauch Mitleid für ihn hegt. Alles was er je wollte war die Zuneigung Lucindas. Die klassische Geschichte eines Psychopathen. 

Wer die vorigen Bände gelesen hat, muss sich unbedingt auch diesen Band  kaufen. Diesen dürft ihr auf keinen Fall verpassen! Teil drei der Reihe fand ich ja etwas lau und war daher schon sehr gespannt auf "Um der Hoffnung Willen" - meine Erwartungen waren hoch und ich wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil! 5/5 Rawr's für einen gelungen, nein, für einen der bisher besten Bände der Reihe. 







Sarah Rawrpunx
rawrpunx.blogspot.co.at



1 Kommentar:

  1. Ich liebe diese Buchreihe <3 :3
    Schade, dass wir so lange auf den letzten Band warten müssen :(

    LG Nenya :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS