[Rezension] Ich liebe dich bis in den Tod

Mittwoch, 21. Mai 2014

Ich liebe dich bis in den Tod 
von Hannah Jayne

Broschierte Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Kosmos
ISBN: 978-3-440-14264-6
Preis: 12,99 (D) 13,50 (A)
Leseprobe? klick 
gleich bestellen! klick

Bildquelle Kosmos Verlag

ABOUT
Hannah Jayne lebt in San Francisco, wo sie sich ihr Haus mit zwei neurotischen Katzen teilt. Für ihren Debütroman "Under Wraps" wurde sie für den Readers Choice Award nominiert.

********************************************



„Gern geschehen“ steht auf dem Zettel in Sawyers Schließfach, kurz nach dem Unfalltod ihres Freundes Kevin. Ein kranker Scherz? Oder ein irrer Stalker, der es auf sie abgesehen hat? Als sich die Todesfälle in ihrem Umfeld häufen, bekommt Sawyer Angst. Der Stalker scheint jeden ihrer Schritte zu beobachten. Sawyer kann niemanden mehr vertrauen, auch nicht ihrer neuen Liebe Cooper. Und langsam zieht sich die Schlinge zu...


Sawyer war mit Kevin zusammen. Jetzt ist er tot und angeblich soll es gar kein Unfall gewesen sein. Als weitere Morde in Saywers Umgebung geschehen und sie auch noch gestalkt wird, weiß sie nicht mehr was sie glauben soll. Ist der Täter hinter ihr her? Oder beschützt er sie sogar? Denn die Opfer hatten alle eines gemeinsam: Sie waren nicht gerade nett zu Sawyer. Sawyer hat Angst, sie fühlt sich schuldig aber gleichzeitig will sie herausfinden wer dieser kranke Stalker ist...

Man wird gleich zu Beginn in die laufende Handlung hinein geschmissen, ohne Vorwarnung geht es direkt los. Kevin, der Freund von Sawyer, ist tot und sie muss nun erstmal dem leitenden Detectiv Rede und Antwort stehen. Doch Sawyer sagt nicht die volle Wahrheit, so erwähnt sie nichts von dem unheimlichen Stalker und auch nichts von ihren Flashbacks, welche sie seit dem Unfall verfolgen. Denn Kevin war nicht immer der nette, ruhige Junge. 

Sawyer versucht sich abzulenken, geht mit ihrer besten Freundin auf Partys und lernt hier auch gleich Cooper näher kennen. Er ist neu an ihrer Schule und zeigt offensichtliches Interesse an Sawyer, die darauf sogar eingeht. 

Doch Verdrängen ist keine gute Idee und die Morde in ihrer Umgebung häufen sich, genauso wie die kleinen Briefchen die Sawyer jedesmal danach in ihren Spind findet. 

"Ich liebe dich bis in den Tod" gehört zur Herzblut Serie des Kosmos Verlages. Jugendthriller die einem unter die Haut gehen und Gänsehaut bescheren sollen. 

Leider war das in diesem Fall nicht so. Der Spannungsbogen war eher ein Seil im Wind und hing meist nur fade herunter. Hin und wieder setzte die Autorin ein paar spannende Akzente, doch das konnte den Rest leider auch nicht verbessern. Zudem erinnerte mich die Handlung doch stark an "Wo die Liebe tötet" von Jennifer Shaw Wolf, auch ein Thriller aus dem Herzblut Label. 

So richtig warm wurde ich mit den Figuren auch nicht. Sawyer war mir zu glitschig, kaum ist ihr Freund tot, knutscht sie schon mit Cooper. Auch wenn die Beziehung mit Kevin letzten Endes nicht gut verlief, erschien mir das neue Verlieben zu früh. Cooper selbst konnte ich auch nicht einordnen, er war die meiste Zeit einfach nett und brav. Demnach nicht gerade aufregend. Generell waren die Charaktere sehr oberflächlich gezeichnet und blieben bis zum Ende farblos. 

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und typisch jugendlich gehalten, so dass man relativ zügig vorankommt. Aber auch die Frage nach dem Täter lässt einen immer weiter lesen und das war auch einer der Pluspunkte. Ich tappte lange Zeit im dunklen und habe wild herum spekuliert wer denn nun in Frage käme. Cooper, der neue Schwarm? Logan, der schüchterne Nerd? Oder jemand aus dem Familienkreis? 

Leider ist der Showdown ziemlich schnell zu Ende. Es war mehr ein kleines Tischfeuerwerk, die Auflösung rasch herunter geschrieben und somit wirkte das ganze unschlüssig auf mich. 

Trotz einiger guter Ansätze kann ich für "Ich liebe dich bis in den Tod" nur 2,5/5 Rawr's vergeben. Die anderen Bücher aus dem Label Herzblut waren eindeutig stärker! 






Sarah Rawrpunx
rawrpunx.blogspot.co.at

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS