[Rezension] Frostglut

Freitag, 21. März 2014

Mythos Academy: Frostglut
von Jennifer Estep

Broschierte Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Piper ivi
ISBN: 978-3-492-70304-8
Preis: 14,99 (D) 15,50 (A)
Leseprobe? klick
gleich bestellen! klick
Originaltitel: Crimson Frost
auch als eBook erhältlich

Bildquelle Piper Verlag

!ACHTUNG! Hier wird der vierte Band besprochen!
Wenn ihr meine Rezi zu den Vorgängern lesen wollt, klickt einfach auf den jeweiligen Buchtitel. Frostkuss Frostfluch Frostherz


ABOUT
Jennifer Estep ist Journalistin und New-York-Times-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Bluff City, Tennessee. Bei Piper erschien bisher ihre All-Age-Serie um die »Mythos Academy« sowie die Urban-Fantasy-Reihe »Elemental Assassin«.


************************************************************



Gwen ist am Ziel ihrer Träume angelangt: Endlich hat sie ein richtiges Date mit dem Spartaner Logan. Doch dann macht ihr ausgerechnet dessen Vater einen Strich durch die Rechnung. Er verhaftet Gwen und klagt sie an, mit dem Gott Loki im Bunde zu stehen und ihm die Flucht ermöglicht zu haben. Nun droht ihr nicht nur Arrest, sondern sogar die Höchststrafe, der Tod. Und damit steht fest: Im Protektorat gibt es einen Schnitter des Chaos. Doch wer ist es? Plötzlich befindet sich Gwen in einem dramatischen Kampf gegen die Marionetten Lokis, der die Mythos Academy erschüttern wird ...


Keine Frage, diese Reihe entwickelt sich gegen Ende noch zu einem richtigen Must Read. Wo die ersten Bände noch geschwächelt haben und ich einiges zu bemängeln hatte, hat mich die Mythos Academy dennoch gefesselt. Die Idee an sich gefiel mir und so blieb ich der Reihe treu. Schon der Vorgänger hat mich dann vollends gepackt und ich konnte es gar nicht mehr erwarten endlich "Frostglut" in den Händen zu halten. Ob meine Erwartungen getroffen wurden?

Allerdings. Gleich zu Beginn ist man live dabei als Gwen und Logan ihr erstes Date haben. Sie haben sich zu einem Cafe verabredet und versuchen nun über die ersten peinlichen Minuten hinweg zu kommen. Nervöses Gebrabbel, Schmetterlinge im Bauch, Gwen kann ihr Glück kaum fassen. Und ich schon gar nicht, denn endlich kommen sich die beiden näher und man erhascht einen kleinen, kurzen Blick auf eine womögliche Zukunft des Gypsiemädchen und dem Spartanerjungen. Die Autorin hat nämlich ihre Liebesgeschichte auf vier Bände hinausgezögert und damit hat sie sich schon mal meine Anerkennung verdient. Denn wo normalerweise schon nach fünfzig Seiten von ewiger Liebe geschwafelt wird, schon fixe Hochzeitsdaten ausgemacht werden, die Braut schon dem Vater mit Ziegen, Käse und Kamellen abgekauft wird, ging es bei Gwen und Logan in einem normalen Tempo vonstatten. Sicherlich auch ein Grund weshalb ich die Reihe einfach gut finde! 

Gwens Freude hält aber nicht lange, sie wird noch mitten im Date verhaftet und muss sich den Anschuldigungen des Protektorates stellen. Ihr wird vorgeworfen Loki höchstpersönlich befreit zu haben und mit den Schnittern gemeinsame Sache zu machen. Somit ist der erste Eindruck bei Logans Vater schon mal bei Null, denn dieser ist es, der Gwen verhaftet. Gwen droht die Höchststrafe, wenn sie es nicht schafft ihre Sicht der Dinge zu schildern und somit die Wahrheit zu erzählen. Als Verteidiger steht ihr ausgerechnet Nickamedes zur Seite, der Bibliothekar der niemals ein gutes Haar an ihr lässt. Bis es aber zu der Anhörung kommt wird ihr ein Aufpasser zugeteilt, der sie allerdings nicht wirklich zu beschützen versucht. Gwen wird von den Schülern der Mythos Academy nun jeden Tag beschimpft und sogar angegriffen, niemand scheint ihr zu glauben, dass sie nicht die Schnitterin ist die Loki aus seinem Gefängnis befreit hat. 

Größtenteils wirkt die Handlung wieder vorhersehbar aber die Autorin hat einige Überraschungen auf Lager, so dass ich einige Male in die Falle getappt bin. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und leicht und dadurch wird es auch nie langweilig. Ich fühlte mich bestens unterhalten und bin mal wieder in die Welt der Mythen, Sagen und Legenden abgetaucht. Jetzt kommt aber noch mein Standardspruch: Es hätte ruhig mehr sein dürfen! 

"Frostglut" ist eine gelungene Fortsetzung und man ahnt, dass es schön langsam zu Ende geht. Schade, denn die Autorin hat erst eine Weile gebraucht bis sie in die Gänge gekommen ist, jetzt, wo die Reihe endlich bergauf geht soll es auch schon wieder vorbei sein. Es bleiben uns aber immerhin noch zwei Bücher und ich freue mich den fünften Band schon hier liegen zu haben. Weiter geht es mit "Frostnacht" und ich bin schon gespannt was noch alles in der Welt der Götter, Schnitter und Champions passieren wird.

Wer also gerne Fantasy Geschichten liest, gerne mal einen Schnupperkurs in die griechische Mythologie wagen möchte, keine kitschigen und voreiligen Liebesschwüre mag und dem ein oder anderen witzigen Spruch nicht abgeneigt ist, der wird mit dieser Reihe seine Freude haben. "Frostglut" hat mich zwar gepackt und wieder gut unterhalten aber mir fehlte dieses gewisse Etwas in diesem Band, daher vergebe ich 4/5 Rawr's. 




Nice to know:
First Frost (Eine Kurzgeschichte vor dem ersten Band) 
Frostkuss (Band 1)
Halloween Frost (Eine Kurzgeschichte nach dem zweiten Band)
Frostfluch (Band 2)
Frostherz (Band 3)
Frostglut (Band 4)
Spartan Frost (Eine Kurzgeschichte nach dem vierten Band)
Frostnacht (Band 5)





Ich bitte darum, meine Rezensionen nicht ohne meine Einwilligung anderweitig zu veröffentlichen.
© Sarah Rawrpunx
rawrpunx.blogspot.co.at




Vielen Dank für das Rezensionsexemplar! :)


1 Kommentar:

  1. Ich muss diese Reihe einfach anfangen zu lesen.... Ich muss....<3
    Tolle Rezi!
    LG

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS