[Rezension] Cruel Beauty

Sonntag, 30. März 2014

Cruel Beauty
von Rosamund Hodge

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: Balzer + Bray
ISBN: 978-0062224736
Leseprobe? klick
gleich bestellen? klick
Schwierigkeitsgrad EN: Anfänger +
auch als eBook erhältlich

Bildquelle Goodreads


***********************************************************



Betrothed to the evil ruler of her kingdom, Nyx has always known her fate was to marry him, kill him, and free her people from his tyranny.
But on her seventeenth birthday, when she moves into his castle high on the kingdom's mountaintop, nothing is as she expected—particularly her charming and beguiling new husband.
Nyx knows she must save her homeland at all costs, yet she can't resist the pull of her sworn enemy—who's gotten in her way by stealing her heart.


Nyx lebt gemeinsam mit ihrer Zwilligsschwester Astraia, ihrem strengen Vater und ihrer pflichtbewussten Tante auf einem großen Anwesen. Ihr Vater hat vor der Geburt der Töchter einen Handel mit dem Lord der Dämonen abgeschlossen, dieser jedoch missglückt und eine seiner Töchter muss den tyrannischen Lord nun heiraten und ihm gehorchen. Die Wahl ist schon immer auf Nyx gefallen, sie muss den Lord an ihrem 17. Geburtstag heiraten und in sein Schloss ziehen. Doch das ist längst nicht alles, ihr Vater hat ihr schon von Kindesbeinen an eingetrichtert, sie müsse den Dämonenlord töten um ihr Volk zu befreien. Nyx möchte eine gehorsame Tochter sein aber als sie auf den Bräutigam trifft, ist sie sich bald nicht mehr so sicher auf welcher Seite sie steht.

Klingt erst einmal nach einer dieser typischen Stories, oder? Mädchen wird auserwählt, trifft auf den Fiesling der dann zum Prinzen wird und alle leben glücklich bis sie nicht gestorben sind. Tja, falsch! Dieses Märchen verläuft absolut nicht in geregelten Bahnen, hier geht alles drunter und drüber und nach oben und nach unten. Kurzum: Mich hat es völlig geflasht! Man verfällt dem Sog des Buches, nur um dann zu erfahren, dass hier irgendwie alles komplett Kopf steht. Die Handlung an sich erinnert abgeschwächt an "Die Schöne und das Biest" und war mitunter auch einer meiner Kaufgründe. Momentan bin ich ja auf der Welle der aufgepimpten Fairytales aber "Cruel Beauty" hat da nochmal eine ordentliche Schippe drauf gelegt. 

"Cruel Beauty" ist eine Mischung aus Märchen, Fantasy und Dystopie. Als wäre das nicht schon genial genug, wird hier auch noch die griechische Mythologie ins Spiel gebracht. DingDingDing - Jackpot! 

Nyx ist eine so untypische Protagonistin, dass sie mir einfach ans Herz gewachsen ist. Sie war mir immer, etwas das selten vorkommt, sympathisch. Sie ist die ungeliebte Tochter, sie muss nur funktionieren und gehorsam lernen, ihre kleine Schwester ist eine bessere Version ihrer selbst und sie darf sich keine Fehler erlauben. Nyx entfaltet sich erst als sie im Schloss ihres Zukünftigen angekommen ist, sie hat nichts mehr zu verlieren und zeigt daher all ihre Facetten. Ihre Reaktionen wirkten völlig authentisch, sie hat nicht dieses typische Buchcharakter Verhalten. Nyx ist keiner dieser Protagonistinnen, die sich sofort in ihre Rolle einfügen, Heldinnen werden und alles mit Leichtigkeit schaffen. Sie ist verdammt wütend, verwirrt, hoffnungslos und ihre Bitterkeit macht sie eigentlich zu einem perfekten Opfer für den Lord. Dieser ist aber so völlig anders, die beiden liefern sich hitzige Wortgefechte, sie streiten sich, sie verlieren und verlieben sich ineinander aber dennoch muss Nyx ihr Versprechen halten. Sie muss ihn töten. 

Doch Nyx hat auch einen Verbündeten an ihrer Seite. Den Diener des Lords, Shade. Er ist genau wie sie am Anfang, eine Gefangene im Schloss der Dämonen. Hier baut sich eine Dreiecksgeschichte auf, die ich wieder nur als gelungen bezeichnen kann. Denn hier steckt immer viel mehr dahinter, als man eigentlich glaubt. 

Der Dämonenlord, auch genannt Ignifex, ist einfach heiß. Heißer. Am heißesten. Sorry, da startet mein Fangirl Modus automatisch. Er ist einer dieser männlichen Protagonisten, die mit ihren Fehlern einfach perfekt unperfekt sind. Sein Schloss könnte man sich theoretisch auch als eine Art Unterwelt vorstellen, ich hatte ihn öfters als Hades abgespeichert. Ich habe da einfach ein Faible für, mich zieht diese Düsterkeit und auch die unumstrittene Melancholie an. Ignifex hat die "Dark Romance" Nummer drauf wie kein anderer. Er ist charmant, dann wieder abweisend und er ist auf diese verdammt unhöfliche Weise so anziehend und liebevoll, dass man ihn erst schlagen und dann küssen muss will. 

Aber diese Geschichte hat noch so viel mehr zu bieten. Durch den mythologischen Anteil wird die Geschichte noch komplexer, die Autorin hat hier immer wieder Legenden und Sagen mit eingebaut. Das war einerseits sehr interessant zu lesen und andererseits hat es der Handlung noch einmal einen extra Kick gegeben. Dadurch dass das ganze Land Arcadia im ewigen Schatten liegt, da es abgegrenzt wurde, bekommt man auch diesen Hauch Dystopie hinein. Die Welt hat sich verändert, aber dennoch werden große Feste gefeiert, hübsche altmodische Kleider getragen und auf Anstand und Sitte geachtet. Und zwischen all den Ritualen wird gezaubert, Elementarmagie ausgeübt und frei praktiziert. 

Mein Fazit? Merkt man es nicht? Lesen! Ihr müsst das Buch lesen. Ich hoffe, dass das Buch auch auf Deutsch übersetzt wird. Für mich als Englisch Anfängerin+ war es flüssig zu lesen und ich musste nichts nachschlagen, es ergibt sich sowieso meist alles im Kontext. 

Wer "Dark Romance" Geschichten mag, Märchen schon immer mochte, eine wilde Mixtur aus Fantasy und Dystopie zu schätzen weiß und auch mal surreale Begebenheiten etwas faszinierendes abgewinnen kann, der wird dieses Buch lieben. Ich tue es jedenfalls. Mein Monatshighlight. Mein persönliches Highlight. 5/5 Rawr's!






Ich bitte darum, meine Rezensionen nicht ohne meine Einwilligung anderweitig zu veröffentlichen.
© Sarah Rawrpunx
rawrpunx.blogspot.co.at


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS