[Rezension] Ella und Micha 01

Montag, 23. Dezember 2013

Das Geheimnis von Ella & Micha
von Jessica Sorensen

Taschenbuch Ausgabe: 288 Seiten

Verlag: Heyne

ISBN: 978-3453417724
Preis: 8,99 (D) 9,30 (A)
Leseprobe? klick
gleich bestellen? klick



Bildquelle Heyne Verlag






Inhalt by Rawrpunx
Ella wollte flüchten und vor ihrem alten Leben davon laufen. Sie lässt nicht nur ihre Familie zurück sondern auch ihren besten Freund Micha. Als Ella ihrem Heimatort dem Rücken gekehrt hat, musste sie sich auch von der Illusion verabschieden mit Micha zusammen zu kommen. Aber Micha gibt nicht auf, obwohl sie niemanden verraten hat wo sie hingeht, er will sie unbedingt finden.

Meinung & Fazit by Rawrpunx
Einmal mit diesem Buch angefangen gibt es kein Halten mehr. „Das Geheimnis von Ella und Micha“ ist ein kleiner, überraschender Pageturner. Obwohl es schon eine Flut an Young Adult Bücher gibt und man eigentlich schon so ein wenig die Schnauze davon voll hat, würde ich dieses Buch uneingeschränkt empfehlen. Ich freue mich schon auf den zweiten Band der schon am 13. Jänner 2014 erscheinen wird. 

Ella war mir trotz ihrer geheimnisvollen und zurückhaltenden Art sehr sympathisch. Im Laufe der Geschichte erfährt man immer wieder wie die alte Ella wohl gewesen sein könnte. Jetzt kennt man sie als pastelltöniges College Girl welches wohl lieber lernt anstatt auf Partys zu gehen. Graues Mäuschen das wohl nicht immer so undurchsichtig war. Als sie die Ferien über in ihre Heimat zurückkehren muss, muss sie sich automatisch ihren Ängsten stellen. Gleich am ersten Abend trifft sie Micha, der gerade eine Party schmeißt. Er lädt Ella und ihre Mitbewohnerin sofort ein, allerdings hat Ella damit ein Problem. Ihre Freundin ist ein anderes Leben gewöhnt, schicke Dinnerpartys, ein großes Haus, immer Geld und Ellas Leben ist das genaue Gegenteil davon. 

Ich würde sagen, dass das Umfeld von Ella und Micha in etwa die Light Version von der Serie „Shameless“ ist. Was aber bei den meisten Büchern überzogen und überladen wirkt, hat hier voll gepunktet. Es war nicht zuviel, ich würde sogar behaupten, es wirkte recht authentisch. Ich hätte allerdings gerne die alte Ella kennengelernt, das touge Goth-Girlie, das an Autos rumschraubt und bei illegalen Rennen mitfährt. Zusammen mit Micha hätte sie da sicherlich einiges mehr zu erzählen gehabt. Was mir auch gefiel, die Andeutung einer weiteren Geschichte: Die Mitbewohnerin Lila und Ethan, dem besten Freund von Micha. 

Die Annäherungsversuche von Micha sind meist lustig zu lesen, er umgarnt sie nicht sondern versucht eher durch seine rebellische Ader wieder zu punkten. Er sucht in der neuen, braven Ella die Züge von seiner Ella in der er sich verliebte. Er bringt sozusagen die Ella von damals wieder in den Vordergrund, wenn auch nur für kurze Zeit. Ella will aber um keinen Preis wieder in ihr altes Verhaltensmuster zurückfallen. Aber wer würde Micha nicht verfallen? Der Typ ist so cool, mit seinen Tattoos und Piercings, aber auch mit seiner engelsgleichen Geduld – da muss Ella doch schwach werden… ;)

Eine schöne YA Story mit viel Gefühl und dem richtigen Maße an Kitsch. Hier gibt es nichts zu meckern, ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. „Das Geheimnis von Ella und Micha“ kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen – der zweite Band wird sicherlich auch bei mir einziehen, soviel steht schon mal fest. Daher bleibt mir nichts anderes übrig als 5/5 Rawr’s zu vergeben.





Ich bitte darum, meine Rezensionen nicht ohne meine Einwilligung anderweitig zu veröffentlichen.
© Sarah Rawrpunx
rawrpunx.blogspot.co.at



Vielen Dank für das Rezensionsexemplar! :)

Kommentare:

  1. Klingt nach einer schönen Story, glatt auf meinem Wunschzettel gelandet. Sonst noch einen tollen Tipp in dem Genre?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, ich mag die Bücher von Samantha Young gerne. Dublin Street, London Road, Jamaica Lane und das neue Herzgeflüster soll auch gut sein (das habe ich noch nicht gelesen).

      Ansonsten Rush of Love und Walking Disaster, wobei mir hier nur die ersten Bände davon gefallen haben, aber das ist ja Geschmackssache.

      LG

      Löschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS