[Rezension] Toechter des Mondes 02

Dienstag, 20. August 2013

Töchter des Mondes - Sternenfluch
von Jessica Spotswood

Gebundene Ausgabe: 384 Seiten
ISBN: 978-3863960254
Preis: 17,99 (D) 18,50 (A)
Trilogie: Cate - Sternenfluch - noch unbekannt
auch als eBook erhältlich
gleich bestellen? klick

Bildquelle: Egmont INK

About
Jessica Spotswoods Leidenschaft fürs Schreiben und für Bücher begann schon in frühester Kindheit. Bis heute liebt sie romantische Geschichten und lässt sich von ihnen und ihren Figuren verzaubern. Nach ihrem Studium versuchte sie sich zuerst am Theater, merkte aber schnell, dass ihre wahre Berufung das Schreiben ist. Zusammen mit ihrem Mann und ihrer Katze Monkey lebt die Autorin in Washington D.C.


Hier wird der zweite Band besprochen und enthält einige Spoiler vom ersten Teil. HIER kannst du die Rezension zum ersten Band nachlesen. 


Cate ist der Schwesternschaft beigetreten um ihre Familie und Finn zu schützen. Dabei ahnt sie nicht, dass sie selbst in großer Gefahr schwebt. Die Schwesternschaft plant einen Aufstand und nimmt dafür auch einige Kollateralschäden in Kauf. Maura will unbedingt die stärkste Hexe sein und denkt dabei nicht an Tess und Cate, denn die Prophezeiung sagt voraus, dass eine der Schwestern sterben muss.. 

Drei Hexen. Drei Schwestern. Eine Prophezeiung.

Manchmal ist es ja so, das der mittlere Teil einer Trilogie ein wenig leidet. Der erste Band ist immer ein starker Auftakt, der zweite dient meist nur zur Überbrückung auf das finale Ende. Aber nicht hier! Töchter des Mondes - Sternenfluch ist sogar noch besser als der erste Teil und hat mich völlig für sich eingenommen.

Die Bruderschaft drängt sich immer mehr an die Spitze, sie wollen nun sogar wieder die Hexenverbrennungen einführen. Da die Bruderschaft nun auch von der Prophezeiung weiß, macht sie vor nichts mehr Halt. Unschuldige Mädchen werden gefoltert, misshandelt und unter Drogen gesetzt. Aber die Menschen nehmen das nicht mehr länger hin und schön langsam setzt ein Umdenken ein und eine Rebellion steht der Gemeinschaft bevor.

Die Schwesternschaft besteht aus Hexen, sie alle werden in Magie unterrichtet um für den bevorstehenden Kampf gewappnet zu sein. Nur Cate möchte keinen Kampf, denn sie weiß, dass dabei viele ihr Leben lassen werden und dieses Risiko ist sie nicht gewillt einzugehen. Aber als die Brüder immer mehr Gesetze erlassen und neue hinzufügen wird auch sie von der Angst überwältigt. Die Bruderschaft verbrennt alle Bücher und die Frauen dürfen nicht mehr arbeiten gehen, natürlich alles im Namen des Herrn.

Als Cate zufällig auf Finn trifft, beichtet sie ihm alles und gesteht ihm, dass sie ihn noch immer liebt. Zusammen mit Finn, der jetzt bei den Brüdern lebt, schmiedet sie einen Plan und bekommt Hilfe von ihrer kleinen Schwester Tess.

Aufwühlend und spannend - ich liebe diese Reihe einfach!

Man fühlt sich sofort wieder ins späte 19. Jahrhundert zurück versetzt. Cate lebt nun in der Stadt New London, vermisst aber ihre kleine Heimatgemeinde und wünscht sich nichts sehnlicher als ihre Schwestern und Finn. Ein Wunsch, der ihr nur zu schnell erfüllt wird. Aber ob alles gut enden wird?

Schon im ersten Band hat mich Tess absolut überzeugt. Sie hat mich um den kleinen Finger gezaubert und ich hoffte immer inständig, das die Prophezeiung nicht auf sie zutrifft. Sie und Cate werden zu richtigen Freundinnen, die sich in der Not beistehen. Cate möchte sie zwar hin und wieder noch bemuttern, was aber Tess nicht zulässt. Sie ist sehr selbstständig und kann prima auf sich alleine aufpassen.

Maura hingegen bereitet Cate schon mehr Sorgen. Als sie in der Schwesternschaft eintrifft, hat sie sofort alle jungen Hexen auf ihre Seite gezogen. Sie möchte öffentlich gegen die Bruderschaft vorgehen und scheut sich auch nicht davor Gedankenmagie einzusetzen. Maura ist noch immer fieberhaft eifersüchtig auf Cate und wenn sie es mal nicht ist, suhlt sie sich so richtig in Selbstmitleid. Maura will um jeden Preis an die Macht gelangen - aber ist der Preis, die Opferung einer ihrer Schwestern, nicht zu hoch?

Cate ist wieder mal sehr zurückhaltend. Was ihre Meinung betrifft aber auch ihre Handlungen, sie möchte nichts übersturzen und geht auch nicht auf die Spielchen von Maura ein. Die Liebesgeschichte zwischen ihr und Finn fügt sich im Buch leise und zart ein. Ihre Hintergrund Melodie ist immer zu hören und man fühlt mit Cate richtig mit. Ich empfinde Cate als richtig sympathische Protagonistin mit einem gewissen Touch zur Heldin.

Der Schreibstil hat mich wieder mal von den ersten Seiten an gepackt. Hier glänzen nicht nur die Protagonisten, hier kommen auch die Nebencharaktere gut zur Geltung. Die Freundschaften werden realistisch dargestellt und man hofft immer wieder auf ein Happy End. Die Autorin versteht es gekonnt den Leser zu fesseln und die spannende und schockierende Wendung gegen Ende, lies mich nur eines denken: Ich muss jetzt-sofort-gleich-auf der Stelle den dritten Band lesen!

Mein Fazit?
Kaufen - Lesen - Schwärmen! 
Töchter des Mondes - Sternenfluch hat mich gekonnt von sich überzeugt. Hier findet man liebevolle Charaktere mit dem Flair echter Helden aber auch intrigante Zicken die nicht gerade subtil vorgehen. Machtkämpfe werden im Namen des Herrn ausgetragen und die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen immer mehr. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5/5 Rawr's.

Die englischen Originalausgabe:



Ich bitte darum, meine Rezensionen nicht ohne meine Einwilligung anderweitig zu veröffentlichen.
©  Sarah Rawrpunx
rawrpunx.blogspot.co.at



Vielen Dank! <3





Kommentare:

  1. Hey (;

    Oh, schon der 2.Band von Töchter des Mondes!
    Hört sich wieder super an :)
    Meine Wunschliste ist ja sowieso schon viel zu voll, aber das musste ich ja unbedingt noch draufsetzten :DD

    Lg.
    Jasi

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,

    habe soeben Band 1 fertiggelesen und warte gespannt auf den zweiten Teil. Deine Rezi spannt mich schon echt auf die Folter.

    LG Ingrid von http://lebensleseliebelust.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS