[Rezension] Timeless 02

Mittwoch, 17. Juli 2013

Timeless - Schatten der Vergangenheit
von Alexandra Monir


Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-26759-6
Preis: 14,99 (D) 15,50 (A)
Dilogie, Band 1: Timeless
Leseprobe? klick
gleich bestellen? klick

Bildquelle: Heyne




1910 hat Michele ihre große Liebe in Philip gefunden, er ist Musiker und Komponist und er ist alles, was sie sich je erträumt hat. Die Sache hat nur einen Haken, Michele lebt eigentlich im 21. Jahrhundert und kann nur auf kurze Zeitreise gehen. Als sie aber bemerkt, dass ihre Liebe ein zu großes Opfer für Philip bedeuten würde, lässt sie ihn gehen und versucht über diesen Schmerz hinwegzukommen. Als sie aber den Neuen an ihrer Schule kennen lernt, traut sie ihren Augen kaum. Ist ihr Philip etwa zu ihr zurück gekehrt? Der Neue an der Schule sieht ihm täuschend ähnlich.. Aber er kann sich an nichts erinnern. 


Da ich die beiden Teile nacheinander verschlungen habe, konnte ich sofort ohne lange Wartezeit wieder in die Welt von Michele und Philip eintauchen. Wer allerdings die zwei Jahre warten musste, vom ersten bis zum letzten Band, der wird von diesem Teil wahrscheinlich sehr enttäuscht sein. Auch ich hätte mir mehr erwartet, mehr von den Zeitreisen, mehr von dem alten Philipe und mehr von der knisternden Stimmung vom ersten Band. 

Wiedereinmal unschlagbar war aber der Schreibstil der Autorin. Sanft und voller Gefühl erzählt sie die Geschichte von Michele und Philip, sie lässt den Leser an einer zauberhaften Zeitreise teilhaben. Alexandra Monir schafft es, schöne Augenblicke auch wahrhaftig festzuhalten, ohne das es zu kitschig wirkt oder gar überladen. Auch, wenn mir persönlich der Philip aus dem Jahre 1910 viel besser gefallen hat.. 

Wie hält man es aus, die große Liebe seines Lebens mit einem anderen Mädchen flirten zu sehen? Michele jedenfalls, möchte sich nicht damit abfinden. Sie fühlt das Philip zu ihr zurück gekommen ist, nur kann er sich nicht daran erinnern. Also reist sie zurück in die Vergangenheit und bittet Philip sich selbst ein Erinnerungsstück mitzugeben, was auch tatsächlich ein wenig hilft. Aber leider ist das nicht ihr größtes Problem, denn jemand hat es auf Michele abgesehen und möchte sie lieber noch heute als morgen tot sehen.

Rebecca verfolgt Michele als rachsüchtigen Geist und verfolgt nur ein Ziel; sie will Michele umbringen. Dabei gelingt es Rebecca auch, Zwietracht zwischen ihren Großeltern und Freunden zu säen. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, als Michele herausfindet, dass sie nur noch sieben Tage Zeit hat um ihr Familiengeheimnis heraus zu finden. Und zwischen all dem Chaos möchte sie natürlich auch ihren alten Philip zurück..

Leider fehlte diesem Band die sehnsüchtige und romantische Stimmung vom ersten Teil. Dadurch, dass sich dieser Philip in der Gegenwart nicht mehr erinnern kann, wurde einiges von dem Zauber des Buches zerstört. Denn der Philip aus dem Jahre 1910 hatte einfach diesen unverkennbaren wehmütigen Stil, diesen Charme der alten Zeit, und genau das hat auch den Flair des Buches ausgemacht.

Der finale Showdown war wieder kurz und absolut ohne Spannung. Warum hat mich das Buch dennoch überzeugt? Das Rätsel um das große Familiengeheimnis wurde souverän gelöst und die Idee ein wenig vom Zeitreisebuch in kurzen Abschnitten mit ein zu bringen, hat mir gefallen. Schade, das es nur eine Dilogie ist. Ich hätte mich jedenfalls auf weitere Geschichten rund um Michele und Philip gefreut.

Empfehlenswert für alle Fans der sanften Töne und romantischen Geschichten ausgeschmückt mit ein wenig Poesie. Eine wunderschöne Story, die einfach zum träumen einlädt.. 





©Sarah Rawrpunx
rawrpunx.blogspot.co.at



Mein Dank geht an den Heyne Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.










Kommentare:

  1. Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich das Buch lesen möchte, weil der erste Teil so lala war :p

    Übrigens habe ich gerade bei deinem Blognamen geschmunzelt, den finde ich echt super und du hast recht, jeder ist doch ein bisschen rawr... :)

    Liebe Grüße
    Rubin:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand den ersten Teil hui :D Aber ich steh ja total auf solche romantischen Bücher :)

      ..danke. Mir gefällt mein BlogName auch ganz gut :o)

      LG

      Löschen
  2. Hi, ich hab dich getaggt^^ vielleicht hast du ja Lust mitzumachen? :) http://lesezeitrezensionen.blogspot.de/2013/07/tag-gleich-2-mal-getaggt.html

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS