[Rezension] Katzenalarm

Donnerstag, 27. Juni 2013

Katzenalarm - 4 Musketiere auf Freierspfoten

von E.Snyder

Taschenbuch Ausgabe: 208 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: 7,99 (D)
About: E.Snyder
gleich bestellen: klick




Inhalt

Linda braucht einen Mann! Am besten noch gestern, denn ihre vier Katzen sind in Alarmbereitschaft. Haben die vier doch mitgehört, wie Linda am Telefon sagte sie bräuchte eine neue Katze. Aber vier Näpfe voll Futter für fünf Katzen? Nein, da stimmt was nicht, das funktioniert im Leben nicht. Also beschließen die Fellknäuel für Linda einen Mann zu suchen, und wo findet man besser jemanden als im Internet? Das kann ja nur in einer Katerstrophe enden.. 

Meinung / Fazit

Als Katzenhalterin habe ich mich besonders gefreut, als ich dieses Schätzchen gewonnen habe. Ich wusste da aber noch nicht was auf mich zukommen würde, ganz bestimmt habe ich nicht mit so einem witzigen Roman gerechnet.

Linda lebt alleine mit ihren vier Katzen, Brownie, Mohrle, Paulinchen und Schoko. Ihr Alltag ist aber alles andere als ruhig, denn die vier halten ihre Menschin ganz schön auf Trab. Was Linda nämlich nicht weiß ist, dass ihre Katzen lesen und schreiben können und somit auch einen Computer bedienen. Als die vier Stinker also mitbekommen, das Linda in Erwägung zieht noch eine Katze zu adoptieren, schmieden sie einen Plan: Ein neuer Kerl muss her, um für Ablenkung zu sorgen.

So schalten sie also eine Anzeige im Internet, aber komischerweise melden sich hier fast nur Idioten.. mag das wohl an dem Text liegen, den die vier geschrieben haben? ;-) 

Als sich dann doch noch ein Mann gemeldet hat, mit dem tollen Namen "Schmusekater", konnte ich mich kaum mehr halten vor Lachen. Ich fand das ganze so witzig - mein Mann hat mich ganz komisch von der Seite angesehen, bis ich ihm die Szene vorgelesen habe. Leider konnte ich den Dialekt nicht so gut imitieren.. aber ich konnte es mir sehr gut vorstellen. 

Aber, die vier geben nicht auf. So versuchen sie auf andere Weise ihre Menschin zu verkuppeln, muss doch schließlich gelingen,oder? Sie schmieden also weiterhin Pläne und man darf gespannt sein, auf welche Ideen die vier noch kommen werden.. 

Wahrscheinlich kann ich als Katzenmuddi dieses Buch nicht objektiv genug betrachten. Ich habe mich hier ein paar mal wiedergefunden, auch ich rede mit meinen Katzen manchmal ganz normal, wie wenn sie mich verstehen würden. Können sie ja auch, jedenfalls wenn sie es wollen. Sehr vieles kam mir bekannt vor, weil das meiste davon auch wirklich zu trifft. Auch gerade jetzt, während ich diese Rezension schreibe, hüpft mir meine schwarze Hexe schon zum dritten Mal auf die Tastatur und mein weißer Kater stupst mich von der Seite an um gestreichelt zu werden. Hoffentlich gehen die beiden nicht nachts an meinen PC ran.. ;-)

Man merkt sofort, dass die Autorin wirklich verrückt nach ihren vierbeinigen Mitbewohnern ist. Ihr Schreibstil ist flüssig und sie erzählt die Geschichte einfach so liebevoll, das man gar nicht anders kann also immer weiter zu lesen. Ich weiß nicht, ob "Katzenalarm" für jedermann etwas ist. Aber, wer vorher noch kein Katzenfan ist, wird es vielleicht nach dem Lesen. ;-) Ich vergebe 5/5 Rawr's und schiebe schonmal "Die Chroniken der Seelenträger" auf meine Wunschliste..






© Sarah Rawrpunx
rawrpunx.blogspot.co.at



Liebe E.Snyder,
 vielen Dank für Katzenalarm und die tolle Widmung darin. :-)
..und auch dass du nach Österreich geschickt hast, das machen nämlich nicht viele..


Kommentare:

  1. Ooooooohhhhh, du Liebe!
    Tausend Dank für diese wunderschöne, äußerst unterhaltsame und vor allem auch informative Rezension. Wir 5 freuen uns gerade ein riesen Loch in den Bauch :-)
    Vor allem auch darüber, dass du so tolle kätzische Unterstützung beim Schreiben der Rezi hattest. ♥ ♥ ♥
    DANKE!

    Herzlichst
    E.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank! <3 Ich freue mich sehr darüber :)

      LG

      Löschen
  2. Hört sich wirklich witzig an. Ich bin von Katzen und ihrem Verhalten fasziniert. Auch wenn ich leider keine eigene habe oder vielleicht gerade deswegen, landet das Buch jetzt auf meiner Wunschliste. Danke für die Rezi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ..dann bin ich ja schon gespannt auf deine Meinung! Das würde mich wirklich interessieren, wie "nicht Katzenhalter" diese Geschichte finden. :)

      LG

      Löschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS