[Rezension] Enders

Samstag, 29. Juni 2013

Enders

von Lissa Price

Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
Verlag: ivi Piper
Preis: 15,99 (D) 16,50 (A)
Dilogie: Band 1: Starters
About: Lissa Price
Leseprobe: klick
Gleich bestellen? klick



Inhalt

Callie konnte mit Hilfe ihrer Freunde die Body Bank zum schließen zwingen. Nur der Old Man konnte fliehen und trachtet Callie weiterhin nach dem Chip in ihrem Kopf, denn dieser ist bislang einzigartig. Sie genießt gerade ihr neues Leben mit Tyler, dem es mittlerweile wieder besser geht. Dennoch vergisst sie nicht die Starters die weniger Glück hatten, sie versucht den Kids sogut wie möglich zu helfen. Als sie plötzlich eine Stimme in ihrem Kopf hört, erkennt sie sofort wer zu ihr spricht.. der Old Man ist zurück und er kann in ihre Gedanken eindringen..


Meinung / Fazit

Schon im ersten Teil «Starters» hat mich die Autorin ständig überrascht. Aber bei Enders hat sie noch eine Schippe drauf gelegt.

Callie hat es geschafft, die Body Bank gibt es nicht mehr. Aber was es sehr wohl noch gibt, sind die Metallos, Starters mit dem Chip im Kopf. Als Callie die Stimme des Old Mans in ihrem Kopf hört, weiß sie sich nicht mehr zu helfen. Sie überlegt sogar auf die Drohung der bizarren Stimme einzugehen. Und, das der Old Man keine Scherze macht, weiß Callie nur zu gut.

Callie ist einfach eine sympathische Hauptprotagonistin. Sie ist weder unsicher noch jammert sie ständig herum. Sie ist selbstbewusst und kann sich sehr gut alleine zur Wehr setzen. Mutig stellt sie sich der Herausforderung und ist dabei die Ruhe in Person. Ihre Entscheidungen sind dabei meist impulsiv, aber das ist gut nachvollziehbar. Auch ihre Beziehung zu Michael stellt sie glaubwürdig da, und ich hatte hier das gleiche Gefühl, Michael ist einfach nicht der Richtige.

Unverhofft bekommt sie Hilfe von Hayden, der ihr bei einem Bombenanschlag das Leben rettet. Hayden sieht nicht nur gut aus, er hat auch Köpfchen. Er ist ein richtiges Genie und dank seiner Fähigkeiten hört Callie zum ersten Mal seit langem keine Stimme mehr in ihrem Kopf. Hayden hat aber auch Geheimnisse vor Callie, was hat es mit seiner Berührungsangst auf sich? Weshalb will er den Starters unbedingt helfen?

Hier kann ich leider nicht viel dazu schreiben, denn sonst bestünde Spoiler-Gefahr. Nur soviel, mit dieser absolut unvorhersehbaren Wendung, hätte ich im Leben nicht gerechnet. Von der ersten bis zur letzten Seite, ist hier Spannung pur angesagt!

Die Geschichte rund um Starters und Enders ist einfach außergewöhnlich. Ich empfand beim Lesen, keine einzige Minute Langeweile. Und, jedesmal wenn ich dachte der Plot wäre vorhersehbar, haut die Autorin mir eine neue Sichtweise um die Ohren.

Einzig, Michael empfand ich immer als zu blass. Er hätte definitiv mehr Farbe vertragen, für mich war er einfach nicht greifbar. Ich nahm ihn kaum wahr und wenn, dann als drittes Rad am Wagen. Die Bezeichnung der Autorin gegen Ende, trifft das Bild von Michael, das ich im Kopf hatte, sehr gut. "Er ist eben der Künstler, kein Kämpfer."

Die Auflösung fand ich sehr geschickt, hier hat sich die Autorin wirklich viel Mühe gegeben. Auch das kleine Happy End hat mir gut gefallen.. vielleicht ist da ja sogar noch ein dritter Band möglich? Oder eine komplett neue Serie rund um Callie..

Enders ist ein atemberaubender Abschluss! Diese Dilogie ist ein Muss für jeden Dystopie Fan und für solche, die es noch werden wollen. Dieses Buch hat wirklich von allem etwas, ein riesiger Überraschungsknall, eine gut durchdachte Handlung und überzeugende Hauptprotagonisten. Eine spannende und mitreißende Zukunftsvision -ich kann nicht anders als 5/5 Rawr's zu vergeben. 





© Sarah Rawrpunx
rawrpunx.blogspot.co.at




An dieser Stelle möchte ich mich beim ivi Piper Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares bedanken.




Kommentare:

  1. Muss Enders noch lesen. Hab Starters schon gelesen und fand es toll. Freut mich, dass dich die Fortsetzung überzeugen konnte.

    Andreea @ http://themoonlitbookshelf.blogspot.de/

    P.S. Danke fürs Folgen und danke fürs Vorbeischauen. I really appreciate it!

    Mag deinen Blog total gerne und werde auf jeden Fall wieder kommen. Es scheint, als hätten wir einen ähnlichen Buchgeschmack:)

    Bin jetzt auch dein Follower und werde dich zur Blog Liste hinzufügen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Starters fand ich auch toll, habe beide nacheinander gelesen.

      Danke, dass freut mich :)

      LG

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich habe dich für den "Best Blog Award" nominiert, ich würde mich freuen, wenn du teilnimmst mehr Infos kannst du hier erfahren http://catas-welt.blogspot.de/2013/06/kw-26-diese-woche-blogaward.html

    lg und einen schönen Sonntag, Caterina

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS