[Rezension] Dublin Street

Freitag, 10. Mai 2013

Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht 
von Samantha Young

Taschenbuch Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: Ullstein
Preis: 9,99 (D) 10,30 (A)
Info's zur Autorin? klick
Gleich bestellen? klick


Bildquelle Ullstein 


Inhalt

Joss Butler hat schon früh ihre Eltern und ihre Schwester bei einem Unfall verloren. Sie kam in Pflegefamilien, aber der Verlust begleitet sie ständig und hat sie innerlich gebrochen. Zudem, hat sie einige Schicksalsschläge zu verarbeiten denen sie sich aber ersteinmal stellen muss. Sie vertraut niemanden und geht auch keine enge Bindung ein und Freundschaften pflegt sie nur oberflächlich. Dann lernt sie Braden Carmichael kennen, der Bruder ihrer neuen Mitbewohnerin Elli. Und Braden sieht verdammt gut aus - und macht keinen Hehl daraus, dass er sie unbedingt will. Kann Joss sich endlich öffnen und sich ihrer Vergangenheit stellen?


Meinung / Fazit

Mit dem Buch erging es mir ähnlich, wie mit meinen Lieblingschips: Einmal angefangen, kann man nicht eher aufhören bis die Tüte leer ist, oder in diesem Fall bis das Buch zu Ende geht. Ich habe mit Joss mitgefiebert, konnte ihre Trauer verstehen, und die Angst davor sie zu verarbeiten. An manchen Stellen habe ich aber auch gelacht, nicht geschmunzelt, richtig gelacht, und das will etwas heißen. Dublin Street hat von allem etwas: Romantik, Humor, Liebe, Eifersucht, Drama, Trauer und Sex. Wobei letzterer hier nicht in den Vordergrund gedrängt wurde, die Autorin hat die perfekte Mischung gefunden.

Joss ist eine sympathische Hauptfigur, sie ist taff und geht ihren eigenen Weg. Sie versteht es seit Jahren geschickt, Fragen über ihre Familie auszuweichen und muss so niemanden an sich ran lassen. Sie geht zwar Freundschaften ein, zieht aber gleichzeitig eine klare Grenze. Es kommt wie es kommen muss, sie verliebt sich in Braden, will es sich selbst aber nicht eingestehen und versucht deshalb alles damit seine Gefühle für sie erlöschen. Joss hat, abgesehen von der Trauer ihrer Familie, noch ein anderes erschreckendes Geheimnis. Mit dem ich, ehrlich gesagt, nicht gerechnet hätte. Ihre Freundschaft zu Elli ist deshalb etwas ganz besonderes und das merkt man auch beim Lesen.

Shot through the heart, and you're to blame, you give love a bad name.

Braden ist sexy, charmant, verdammt attraktiv und gerne auch mal herrschsüchtig. Sein Motto ist ganz klar: Was er will, bekommt er auch. Er arbeitet hart für sein Geld, gibt es aber auch gerne wieder aus. Sein Lifestyle ist gewagt, genauso wie sein Privatleben, er bleibt nicht lange bei einer Frau und verschenkt sein Herz nur selten. Auch Braden hat schon in seiner Vergangenheit viel schlechtes erlebt, und einiges davon war richtig schlimm. Seine Beziehung zu seinen kleinen Geschwistern fand ich liebevoll, und auch für Elli ist er der perfekte große Bruder.

Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und kann das Buch jedem empfehlen der gerne erotische Liebesgeschichten mit schlagfertigen Protagonisten mag. Die Story wirkt nicht gezwungen, die Handlungen sind meist nachvollziehbar und zur Abwechslung bin ich froh, mal ein abgeschlossenes Buch zu lesen und keine weitere Reihe. Bleibt mir also nichts anderes übrig als 5 Rawr's zu geben.





© Sarah Rawrpunx
http://rawrpunx.blogspot.co.at/





Kommentare:

  1. Das hört sich ja irgendwie ähnlich wie Beautiful Disaster an, ist es das auch? :) Um das Buch bin ich auch schon so oft rumgeschlichen, mal schauen ob ich mir es mal zulege.

    LG, Jada

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand Dublin Street sogar noch einen Tick besser als Beautiful Disaster. Braden ist zwar kein Travis.. aber hat seinen eigenen Charme. :D

      Ich glaube, du wirst den Kauf nicht bereuen. :)

      LG

      Löschen
  2. Hey :) Ich habe natürlich gleich mal bei dir vorbei geschaut und dein Blog gefällt mir total gut. Ich werde jetzt auch erstmal ein bisschen bei dir stöbern ;) Und danke fürs followen, ich bin jetzt auch bei dir Leserin geworden!

    Liebe Grüße,
    Livi

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ich hab dich hier getaggt :D

    http://baddicted.blogspot.de/2013/05/ich-starte-eine-frage-antworten-runde.html

    LG

    AntwortenLöschen
  4. Oh, deine Rezi klingt totaaaal vielversprechend, ich hab das Buch schon auf dem SuB, muss aber erst noch jede Menge andere vorher lesen. Ich bin echt gespannt :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS