[kurzRezension] Unearthly - Dunkle Flammen

Donnerstag, 30. Mai 2013

Unearthly - Dunkle Flammen

von Cynthia Hand

Taschenbuch Ausgabe: 432 Seiten
Verlag: rororo
Preis: 9,99 (D) 10,30 (A)
Reihe? Trilogie - Band 2 Heiliges Feuer / Band 3 Himmelsbrand
gleich bestellen? klick

Bildquelle lovelybooks


Inhalt

Clara ist ein Quartarius, das heißt sie ist zu einem Viertel ein Engel. Aber nicht nur sie, sondern auch ihr Bruder Jeffrey und ihre Mutter tragen das Engelsblutgen in sich. Alles scheint eigentlich ganz normal zu sein, bis Clara ihre erste Aufgabe in Form von Visionen bekommt, die immer realer werden. In diesen Visionen sieht sie, wenn sie retten muss, denn Clara wird zu einem Schutzengel und sie darf bei ihrer ersten Bewährungsprobe nicht versagen.. Kurzerhand packt die ganze Familie ihre Koffer und reist an dem Ort, an dem ihre Visionen stattfinden, so muss sich Clara auch noch mit einer neuen Schule anfreunden und ihr jüngerer Bruder Jeffrey findet das alles andere als gut.. Schon am ersten Tag begegnet sie den Jungen aus ihren Träumen und fühlt sich sofort zu ihm hingezogen, wäre da nicht ein kleines Problem.. Christian hat bereits eine Freundin und so gestaltet sich die Aktion "rette Christian" schwieriger als gedacht.. 


Meinung / Fazit

Clara ist keine einfache Hauptprotagonistin, stellenweise empfand ich ihre Art noch als zu kindlich. Sie wirkt fast gezwungen unschuldig ihre Vorgehensweise ist manchmal nicht nachvollziehbar. Trotz Engelblut in sich, möchte sie auf keinen Fall auffallen und versucht daher das kleine graue Mäuschen zu spielen, was aber nicht immer gelingt - Engel fallen nun mal auf. Sie trainiert ihre Fähigkeiten nicht oft und jammert meist herum, dass sie doch nur ein Quartarius ist und deswegen nicht so mächtig. Sie spricht alle Sprachen und muss sich daher in der Schule kaum anstrengen, es gibt kaum etwas das sie nicht könnte und dennoch sieht sich Clara immer noch als Durchschnittstyp. Gegen Ende des Buches wächst zwar ihr Selbstbewusstsein, jedoch nur minimal. Clara ist nicht unsympathisch, sie ist eben einfach eine 0815 Protagonistin, was ansich nicht schlimm ist, jedoch auch nichts außergewöhnliches darstellt. 

Ihren Bruder Jeffrey fand ich da schon interessanter, er hat anscheinend auch das gesamte Rebellengen abbekommen. Er möchte seine Kräfte nicht immer unterdrücken und setzt sie daher auch ein, er verstellt sich nicht und findet daher schnell Anschluss in der neuen Schule. Trotz einiger Schwierigkeiten unterstützt er seine Schwester und sorgt sich auch um sie. Das ist zwar nett, aber um ehrlich zu sein, drängt sich Clara immer in den Vordergrund und nimmt die Probleme von Jeffrey meist gar nicht wahr. Schade!

Christian und Tucker könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Christian der beliebte, reiche und sportbegeisterte Junge ist und gewohnt ist alles ohne Anstrengung zu bekommen, muss Tucker sich für seinen Lohn noch abrackern. Christian ist aber auch geheimnisvoll und so konnte ich ihn manchmal nicht richtig einschätzen. Tucker ist der nette, hilfsbereite und ruhige Typ, der sich selbst als Kumpel sieht und nicht weiß wie er auf Mädchen wirkt. ..was sich liebt, das neckt sich.. trifft auf Tucker und Clara vollkommen zu. Obwohl Clara da mal wieder auf dem Schlauch steht.. ;-)


Im groben und ganzen ist »Unearthly« kein schlechtes Buch, es kommt nur eben nie richtig Spannung auf. Die Geschichte plätschert vor sich hin und ehe man sich versieht, ist es auch schon zu Ende. Man kann vieles schon erahnen und daher wurde das Engelsrad hier nicht neu erfunden. Dennoch kann ich es als kurzweilige Unterhaltung empfehlen und hoffe auf eine Steigerung bei dem zweiten Band »Heiliges Feuer«. Von mir gibt es daher 3/5 Rawr's.




© Sarah Rawrpunx
rawrpunx.blogspot.co.at




Kommentare:

  1. Unearthly fand ich auch nicht so toll :s A
    ich hasse die charas, die so minderwertigkeitskomplexe haben ...

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe mir das Buch vor sehr langer Zeit auf Englisch gekauft, aber immer noch nicht gelesen. Und ich muss sagen, deine Rezi ermuntert mich auch nicht gerade zum Lesen, auf dahinplätschernde Geschichten habe ich gerade keine Lust. Aber danke für die hilfreiche Rezi.

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS