Touched

Montag, 1. April 2013

Touched - Der Preis der Unsterblichkeit

von Corrine Jackson


Taschenbuch Ausgabe: 416 Seiten
Verlag: Ullstein Taschenbuch
Preis: 8,99 (D) 9,30 (A)
Nachfolgeband: Touched - Die Schatten der Vergangenheit


"Ich bin nicht wehrlos wie die anderen Heilerinnen. Du weißt, dass ich mit meinen Fähigkeiten andere verletzen kann."
(Seite 262)





Inhalt

Remy hat es nicht leicht in ihrem leben. Dean, ihr Stiefvater, verprügelt regelmäßig ihre Mutter Anna, die sich alles gefallen läßt und die nicht mal den Mut aufbringt ihre eigene Tochter zu beschützen. Remy muss sich schlimmen Misshandlungen und Beschimpfungen aussetzen bis es eines Tages wieder mal so eskaliert das sie ins Krankenhaus eingeliefert wird. Plötzlich macht ihr Leben eine 180-Grad-Wendung - ihr echter Dad, Ben, taucht auf und nimmt sie mit zu sich und seiner neuen Familie. Zu allem Überfluss lernt sie den geheimnisvollen Asher kennen und bei beiden sprühen die Funken, im wahrsten Sinne denn Remy hat eine Gabe sie kann durch Berührung heilen indem sie Energie durch ihren Körper fließen lässt - nur bei Asher ist es anders. Er erzeugt eine Art andere Energie. Ist er das selbe wie sie? Wenn ja, warum beschleicht sie dann ein ungutes Gefühl in seiner Nähe?



Meinung / Fazit 

Remy ist ein tapferes Mädchen das schon früh lernen musste dass das Leben nicht immer gut zu einem ist. Sie wird nicht nur misshandelt, sie muss auch noch mit dem Verrat ihrer Mutter klar kommen die sie, nie vor den Übergriffen ihres Stiefvaters beschützt hat. Als sie in jungen Jahren herausfindet
das sie die Verletzung ihrer Mutter und ihre eigenen heilen kann stellt sie sich schützend vor Anna und bekommt die meisten Schläge ab. Mich hat es teilweise geärgert wie ihre Mutter mehr zum sadistischen Ehemann hielt als zu ihrer Tochter. Ich konnte verstehen warum sie trotz allem mit Ben mit ging. Die Misshandlungen werden detailliert beschrieben, Knochen knacken, Zigaretten werden auf Armen ausgedrückt, nichts für zartbesaitete. Trotz der schrecklichen Erlebnisse hat sich Remy nicht unterkriegen lassen und sich zu einer selbstbewussten jungen Frau entwickelt. Eine schöne Abwechslung zu den meist unsicheren und schüchternen Hauptprotagonistinnen.


SPOILER ANFANG

Asher selbst kam mir ein wenig blass vor, durch seine Vorgeschichte erfährt man zwar von ihm als Mensch aber seine Gabe lässt ihn schwächlich wirken. Die Tatsache das er zwar ewig lebt aber nichts fühlt macht ihn in meinen Augen verletzlich. Er möchte wieder fühlen, er möchte einfache Dinge spüren die für jeden anderen selbstverständlich sind. Manchmal kam mir vor als sei die wahre Beschützerin Remy und nicht Asher.

SPOILER ENDE


Remys neue Familie behandelt sie liebevoll und gibt ihr das Gefühl endlich wieder irgendwo dazu zu gehören. Ihre Stiefschwester Lucy wird zu einer richtigen Freundin und auch das anfangs angespannte Verhältnis zu ihrem Vater, den sie nur Ben nennt, wird im richtigen Tempo wieder geglättet. Nur Ashers Familie, Gabriel und Lottie, blieben bis zum Schluss farblos.



Die Idee von Heilern und Beschützern fand ich super nur mit der Umsetzung haperte es ein wenig. Hin und wieder kamen Stellen auf die mir schon von einem anderen Buch bekannt waren. Anfangs kam die ganze Geschichte nur schwer ins Rollen aber durch halten lohnt sich, es wird sehr spannend und actionreich. Rasant wird man hineingezogen und fiebert mit und als dann alles richtig begann konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Wer also eine Geschichte sucht in dem die weibliche Figur einmal kein Duckmäuschen ist, wer Spannung aber auch kitschige Romantik mag dem, kann ich Touched nur empfehlen. 

 4/5 Sterne

Kommentare:

  1. Halli Hallo :)
    Hier ist auch schon der Gegenbesuch! :)
    Touched gefiel mir ganz gut und ich bin wirklich schon gespannt, wie es weiter geht ;)

    Weiterhin viel Spaß mit deinem Blog!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    denke ich werde nach Splitterherz nun doch endlich mal Touched lesen. Hat mich doch etwas neugierig gemacht ;-)

    lg Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Hi (:
    Danke Danke Danke *-*
    Ich hab mich soo gefreut als ich zufällig dieses Buch hier gesehen haben weil ich das schon lange suche. Ich habs seit längerer Zeit bei jemanden ausgeborgt und fands toll aber ich wusste nicht mehr wie es heißt und konnte es mir daher auch nicht selbst kaufen. Erstmal danke ;)
    Super Rezesion!!
    Liebe Grüße Jasi

    ____

    http://meinelieblingsbooks.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs folgen, freu mich :o)

      Ich war ganz begeistert von Touched - und Teil 2 hat mich noch mehr geflashed :)

      LG Sarah

      Löschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS