Herzblut

Montag, 8. April 2013

Herzblut - Gegen alle Regeln 
von Melissa Darnell


Broschierte Ausgabe: 396 Seiten
Preis: 12,99 (D) 13,40 (A)
Folgeband: Herzblut - Stärker als der Tod erscheint vorläufig am 01.09.2013
hier kannst du es kaufen: klick






Inhaltsangabe

Als Kinder waren sie wie Seelenverwandte. Doch auf der Jacksonville High leben sie wie in zwei Welten. Denn Tristan gehört zur elitären Clann - Clique. Und es vergeht kein Schultag, an dem Savannah den Hass der anderen Clanns nicht zu spüren bekommt. Dennoch fühlt sie immer noch die besondere Verbindung zu Tristan.

Wenn zwei Herzen in deiner Brust schlagen und du für deinen Freund zur größten Gefahr werden kannst - was würdest du tun?










Meinung / Fazit

Zwei Häuser, beide an Ansehen gleich, entfachen neuen Streit aus altem Hass im lieblichen Texas, dem Schauplatz unserer Geschichte. Aus unheimlichen Schoß der beiden Feinde entspringt ein Liebespaar, unsternbedroht. Von dieser Liebe die von Andersartigkeit bezeichnet, der Wut des Clanns und des Rates, die von neuen stets entbrannt und durch Prüfungen der Kinder längst kein Ende fand, davon wird hier berichtet.



Ja, ich musste sofort an Romeo und Julia denken. Und ja, auch die Nebencharaktere erinnerten mich an die liebe Amme, den treuen Mercutio und den fiesen Tybalt. Das Grundgerüst stand also - die Idee rundherum wurde aber gänzlich anders aufgebaut, und genau das gefiel mir an Herzblut. 


Tristan und Savannah waren früher beste Freunde, sie sind beide miteinander aufgewachsen bis sich von heute auf morgen alles änderte als sie in die Highschool kamen. Plötzlich war Savannah für alle Clann Mitglieder wie Luft, die besten Freunde wandten sich ab und redeten nicht mehr mit ihr. Die ersten Jahre sind vergangen und Sav hat sich daran gewöhnt bis sie eines Tages krank wird und sie von ihrer Mutter und Großmutter das Geheimnis um den Clann und um sich selbst erfährt. Geschockt versucht sie mit dieser neuen Situation umzugehen und reitet sich dadurch aber nur noch mehr in Probleme hinein. 


Tristans Vater ist das Oberhaupt der Clann Gemeinde, sein Wort ist Gesetz und die Gesetze des Clanns müssen eingehalten werden. Die Auflösung kommt schneller als gedacht was es denn nun mit dieser Gemeinde auf sich hat. Die Autorin selbst, streut hier schon in den ersten Kapiteln ein paar Hinweise und so ist man nicht überrascht als sich herausstellt das der Clann ein Zirkel voller Magier ist. 

Als Tristan seine Liebe zu Sav nicht mehr unterdrücken kann, besucht er sie fast täglich in ihren Träumen. Nur in dieser Zeit sind beide völlig frei und können gefahrlos zusammen sein. Tristans Vater drängt seinen Sohn endlich seine Verantwortung zu übernehmen; er soll der nächste Clann Anführer werden aber für ihn ist Magie nur ein Hobby und er wendet sie deshalb selten an. Als er aber heimlich Savannah beschützen möchte, fängt er freiwillig seine Ausbildung bei seinem Vater an und lernt mit seinen Kräften umzugehen. 


Savannah wächst ohne Vater auf, er telefoniert zwar regelmäßig mit ihr aber Besuche sind eine Rarität. Sav will unbedingt das ihr Dad stolz auf sie ist aber, er wirkt jedesmal kühl und unnahbar und es scheint fast als interessiere er sich nicht für seine Tochter. Als sie erfährt das ihr Vater ein Vampir ist und ihre Mutter eine Hexe ist sie geschockt: Sie ist eine Dhampirin und noch dazu könnte es sein das die Hexennatur in ihr zum Ausbruch kommt. Muss sie sich für eine Seite entscheiden? Wird der Krieg zwischen Hexen und Vampiren wieder ausbrechen? Und wie wird ihre verbotene Liebe zu Tristan ausgehen?


Eine schöne Geschichte über Familiengeheimnisse, Freundschaft und Schicksal. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Tristan und Savannah erzählt. Meistens konnte ich es kaum erwarten bis die Geschichte vom jeweils anderen beschrieben wurde. Richtige Spannung kommt leider nicht auf, nicht mal am Ende. Die Geschichte plätschert einfach vor sich hin aber nichtsdestotrotz lässt es einem keine Ruhe bis man nicht zu Ende gelesen hat. Ich werde mir den zweiten Band jedenfalls zulegen und ich bin schon gespannt wie es mit den beiden weiter geht.

3 1/2 Sterne 




Update:

Vielen Dank an:

Mira Taschenbuch Verlag
und
Blogg dein Buch





Kommentare:

  1. Liebe Sarah,
    schicke mir bitte eine Email an lesegiraffe@gmail.com
    Am besten schreibst du mir gleich deine Adresse dazu, damit das Wanderbuch "Tote Mädchen lügen nicht" nach den ersten Leserinnen auf den Weg zu dir kann.
    Du erhältst von mir dann eine kurze Antwort mit den "Regeln".

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch habe ich hier liegen und werde ich demnächst lesen, mal sehen wie mir das Buch gefallen wird ^^

    LG May

    http://mays-reviews.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Ich freu mich immer über Kommentare und sachliche Kritik. Beleidigungen und Spam bitte nur, wenn sie ganz witzig geschrieben sind. Danke. xD

 
FREE BLOGGER TEMPLATE BY DESIGNER BLOGS